Hirblingen macht sich schick – Auftaktveranstaltung am 11. September 2018 zum Thema „Dorferneuerung“

Symbolischer erster Schritt: Eine bunte Blumenwiese am Ortseingang Hirblingens
„Schwabens ländlicher Raum ist lebenswert und soll es bleiben.“ Mit diesem Motto wirbt das Amt für ländliche Entwicklung für die Regionen außerhalb pulsierender Städte und betreut darum 230 Projekte im schwäbischen Raum. Bei allen Überlegungen steht die Schaffung attraktiver Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen im Fokus, so nun auch in Hirblingen. Zum Projektstart laden die Partner Amt für ländliche Entwicklung, das Planungsbüro Steidle & Felgentreu sowie die Stadt Gersthofen zur großen Auftaktveranstaltung am 11. September um 18.30 Uhr im Vereinsstadel Hirblingen.

Mitmachen und mitgestalten

Bereits Ende Mai wurde der erste symbolische Schritt zur Dorferneuerung getan. Direkt am Ortseingang wurde gemeinsam mit engagierten Bürgern eine Blumenwiese angesät, die Gäste und Bewohner bunt blühend in Hirblingen begrüßt. Mit dem Planungsbüro Steidle und Felgentreu aus München wurde für alle weitere Schritte ein erfahrener Partner zur Projektbegleitung gefunden, gemeinsam wurde nun ein Pflichtenheft mit zugehörigem Terminplan erarbeitet. Gut zu wissen: Alle Informationen zu aktuellen Termine, Projekten und Informationen erhalten Interessierte stetig unter www.dorferneuerung-hirblingen.de und können sich so jederzeit auf dem Laufenden halten.

Bürgerbefragung bereits in der Auswertung

In den letzten Wochen wurde bereits jedem Haushalt eine Bürgerbefragung zugestellt, um die Bedürfnisse, Wünsche, Probleme und Anregungen zu identifizieren. Die Ergebnisse werden aktuell ausgewertet. Für das gegenseitige Kennenlernen aller beteiligten Projektpartner und den ersten Austausch dient nun die Auftaktveranstaltung am 11. September, bei welcher alle Bürgerinnen und Bürger Hirblingens aufgerufen sind, sich aktiv zu beteiligen. Weiter ist ein Seminar für diverse Arbeitsgruppen geplant, damit nach und nach die verschiedenen Ideen gesammelte und in konkrete Planung zu Einzelmaßnahmen umgemünzt werden können. Diese sollen dann, soweit die Vorhaben auf Zustimmung der Politik treffen, nach und nach umgesetzt werden. Der Startschuss hierzu soll im Jahr 2019 fallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.