JUGGE mit Delegation aus Kenia im Gleichklang

Besprechung der anstehenden Benefiz-Konzertreise
Über das vergangene Wochenende besuchten der Gouverneur von Baringo County und zwei Mitglieder des kenianischen Parlaments die Stadtverwaltung von Gersthofen, um die bestehende Kooperation zu vertiefen. In diesem Rahmen traf die dreiköpfige Delegation auch Vertreter der Vorstandschaft des JUGGE, um die Ende Februar anstehende Benefiz-Konzertreise nach Kenia final abzustimmen. Die herzliche Atmosphäre und das geplante Programm lassen Vorfreude auf die mit viel Spannung erwartete Reise aufkommen. Erster Vorstand Andreas Landau und seine Ehefrau Sabine organisieren diese zwölftägige Reise mit großem Engagement.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.