AVV: Gersthofer fahren künftig günstiger mit Bus und Tram

Mit der Linie 4 nach Gersthofen kommen Gersthofer künftig günstiger als Augsburger - zumindest, wenn sie ein Jahresticket haben. Foto: Halil Ölmez

Was in Augsburg einige Stadträte schon lange fordern, wird in Gersthofen Realität: Ein Jahresticket für den öffentlichen Nahverkehr für 360 Euro, also Bus und Tram für knapp einen Euro pro Tag. Vor der Sommerpause hat der Gersthofer Stadtrat dieses neue Nahverkehrsticket verabschiedet. Das Ticket gilt für Gersthofen und Augsburg. Um es kaufen zu können, muss man allerdings Gersthofer sein.

Noch günstiger wird es, wenn man nur in Gersthofen unterwegs ist: Innerhalb des Stadtgebiets kann man künftig mit dem Augsburger Verkehrsverbund (AVV) für 240 Euro pro Jahr fahren. Wer bis nach Augsburg will, der muss mehr bezahlen: Für 360 Euro gilt das neue Ticket zusätzlich für das Stadtgebiet Augsburg - aber eben nur für Gersthofer Bürger. 

Stadt Gersthofen zahlt Differenz

Ab 1. Oktober sollen auch die Monatsabonnements günstiger werden. Das Monatsabo für Gersthofer Bürger (Erwachsene) nach Augsburg (Preisstufe 2, Tarifzonen 10 und 20) soll dann nur noch 30 Euro kosten, die Stadt übernimmt die Differenz von 22,50 Euro. Schüler und Auszubildende sollen 25 Euro bezahlen - 26,50 Euro werden übernommen.

Die Stadt Gersthofen lässt sich das neue Ticket etliches kosten, allein für den Rest des Jahres 2019 sind 60 000 Euro dafür an Zuschüssen veranschlagt.

Die neuen Tickets sollen vorerst im Kundencenter am Hohen Weg und am Königsplatz ausgestellt werden können, auch die bestehenden Abos können dort geändert werden. Ab Anfang 2020 sollen Änderungen und der Kauf der Tickets im gerade entstehenden Bürgerservicezentrum in Gersthofen möglich sein.

Fahrten von Gersthofen nach Meitingen und in den Landkreis Aichach-Friedberg sind allerdings von den Vergünstigungen ausgenommen.

Hintergrund der Aktion ist der Wunsch nach Minderung des Autoverkehrs in und um Gersthofen und die kostengünstige Verschiebung der Pendler auf den öffentlichen Nahverkehr. (leo)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.