Abstieg besiegelt

Volleyball: Am Samstag, 16.03.2019, bestritt die Damen 2 des TSV Gersthofen ihren letzten Spieltag der Saison in heimischer Halle. Mit dem TSV Haunstetten 2 und VfR Jettingen 2 waren zwei starke Mannschaften zu Gast. Beide Spiele gingen jeweils mit 0:3 an die Gäste.

Im Spiel gegen Haunstetten sicherten sich die nur sieben antretenden Gastgeberinnen zwar einige Punkte mit sicheren Aufschlägen, hatten aber im gesamten Spiel Schwierigkeiten sich zu behaupten. Nur im letzten Satz zeigten sie etwas mehr Nervenstärke und kämpften um Punkte. Sie gaben das Spiel mit 0:3 (10:25, 6:25, 20:25) ab.

Auch gegen Jettingen taten sich die Gersthoferinnen schwer eine Punkteführung weiter auszubauen. Wenig Gegenwehr und viele Fehler in Abwehr und Angriff sorgten für ein schnelles 0:3 mit 6:25, 6:25, 9:25)

Nach den beiden erfolglosen Spielen verfolgten die jungen Mädels das Spiel zwischen den Gästen. Mit sehr spannenden Ballwechseln endete das Spiel mit 3:1 für Jettingen.

Als Schlusslicht der Tabelle ist der Abstieg nach nur einem Jahr Kreisliga besiegelt und der Aufstieg muss erneut in Angriff genommen werden.

TSV Gersthofen 2: Frank, Foitzik, Kreso, Link, Müller, Prillwitz, Tripp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.