Drei Punkte für das Tabellenkonto

Volleyball: Der erste Spieltag im neuen Jahr führte die Herren der Spielgemeinschaft Gersthofen-Biberbach nach Donauwörth. Dort erwartete der Gastgeber und Tabellenletzte VSC Donauwörth 3 die Herren der SG, (aktuell 8. Tabellenplatz) und den Tabellenvierten vom DJK Hochzoll 4.

Das erste der beiden Spiele bestritt die SG gegen die Gastgeber aus Donauwörth. Nach anfänglichen Problemen in der Annahme konnte sich das Team um Trainer Martin Heißler jedoch mit viel Einsatz zurück kämpfen und sicherte sich den ersten Satz mit 25:20.
Im zweiten Satz zeigten die Herren der SG das Potential der Mannschaft, welche in dieser Konstellation erstmalig in dieser Saison zusammen spielte. Durch starke Angriffe von den Außenpositionen Stefan Galgon und Tobias Bauchrowitz und des Diagonalangreifers Sebastian Schwegler sicherte sich das Team souverän den zweiten Satz mit 25:14.
Im dritten Satz steigerte sich die Intensität des Spiels und es wurde um jeden Punkt hart gekämpft. Nach langen Ballwechseln und Problemen im Abschluss mussten der dritte Satz mit 26:28 an Donauwörth abgegeben werden. Die Enttäuschung über den verlorenen Satz hielt jedoch nicht lange an und die SG zeigte, dass sie die bessere Mannschaft auf dem Platz war. In einem starken vierten Satz holten sie sich den Sieg mit 25:17 und drei Punkte für das Konto.

Die zweite Partie des Spieltages bestritten die Jungs der SG gegen das Team aus Hochzoll. Die SG fand gegen den erwartungsgemäß starken Gegner nur schwer ins Spiel, was dazu führte, dass der erste Satz mit 18:25 an die Jungs vom DJK ging. Im zweiten Satz schaffte es das Team der SG, den Satz komplett zu drehen. Durch dominantes Blockspiel und starke Angriffe konnten die Hochzoller unter Druck gesetzt werden, was zum ausgleichenden Satzgewinn für die SG führte (18:25). Diesen Aufschwung nahmen die Herren der SG jedoch nicht in die verbleibenden Sätze mit. Das hohe Tempo des Spiels forderte Tribut und die nötige Konzentration und Spritzigkeit fehlte, um das Spiel für sich zu entscheiden. Die beiden letzten Sätze gingen mit 12:25 und 20:25 an Hochzoll, die sich damit den zweiten Sieg des Spieltages sicherten.

Als nächstes spielen die Herren der SG am 02.02.2019, zu Hause gegen den Tabellenfünften VSC Donauwörth 2 und den aktuellen Spitzenreiter VfR Jettingen. Anpfiff des ersten Spiels ist um 14:30 Uhr in der Mittelschul-Turnhalle in der Schubertstraße. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer und deren lautstarke Unterstützung. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer gesorgt.

SG Gersthofen-Biberbach: Bauchrowitz, Bulbuk, Galgon, Heißler, Karacsony, Kraus, Müller, Schwegler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.