Gersthofen motiviert in Königsbrunn

Volleyball: Am 03.11.2018 fand der dritte Spieltag der Gersthofer Damen II statt. Das Team musste sich zunächst gegen Gastgeber Königsbrunn II und anschließend Haunstetten II beweisen. Leider reichte es auch dieses Mal noch nicht zum Sieg und beide Spiele wurden mit 0:3 beendet.

Am Samstag, 3. November 2018, waren die Gersthofer Damen 2 zu Gast beim Konkurrenten Königsbrunn II. Neben den Königsbrunner Mädels galt es außerdem den Damen vom TSV Haunstetten II die Stirn zu bieten. Mit sieben angereisten Spielerinnen stand immerhin eine Auswechselspielerin zur Verfügung. Janina Tripp fiel leider krankheitsbedingt aus.

Wie bereits in den ersten beiden Spielen der Damen II, hatten die Mädels zunächst Schwierigkeiten sich im ersten Satz gegen Königsbrunn II durchzusetzen und verschenkten den Satz mit 8:25. Auch der zweite Satz wurde aufgrund von Fehlern in der Aufstellung mit 14:25 verloren. Im dritten Satz packten die Mädels jedoch ihren Ehrgeiz aus und erkämpften sich ein 16:25.

Bevor sich die Gersthoferinnen gegen den zweiten Gegner des Tages wappneten, hatten sie zunächst die Möglichkeit die Aufschläge und Angriffe der Haunstetterinnen im Spiel Königsbrunn gegen Haunstetten auszuspionieren. Die beiden Mannschaften lieferten sich spannende und knappe vier Sätze in denen Haunstetten mit 3:1 als Sieger hervorging (25:23, 23:25, 25:20, 25:14).

Gestärkt mit neuer Energie und mit Mittelblockerin Sofia Stevkovski, die frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt war, gingen die Damen des TSV Gersthofen in das zweite Spiel gegen Haunstetten. Eine Steigerung zum vorhergehenden Spiel war Dank starken Angriffen von Michaela Frank und starkem Reaktionsvermögen von Chiara Foitzik definitiv zu erkennen. Obwohl die Mädchen leider auch in diesem Spiel alle drei Sätze an den Gegner vergaben, kämpften sie um jeden Punkt und machten den Sieg für Haunstetten nicht leicht. Mit jedem Satz konnte sich Gersthofen verbessern, sodass der letzte Satz knapp mit 22:25 verloren ging (17:25, 20:25, 22:25).

Bis zum nächsten Spieltag am 01.12.18 in Hochzoll haben die Mädels nun noch einige Wochen Training Zeit, um sich in Aufstellung, Angriff sowie Aufschlag zu festigen und einen ersten Sieg mit nach Hause zu bringen.

TSV Gersthofen: Foitzik, G. Frank, M. Frank, Link, Müller, Prillwitz, Stevkovski, Zerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.