Gersthofer Volleyball-Damen 2 starten in die Saison

Volleyball: Auch die zweite Volleyball-Damen-Vertretung des TSV Gersthofen startet in die neue Saison 2018/19. Sie verlieren beide Spiele mit 0:3 gegen Gastgeber Jettingen und Rehling.

Nach anfänglicher Schwäche in der Aufstellung im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Jettingen, holte sich das junge Team ein paar Punkte (8:25). Im zweiten Satz herrschte eine große Unruhe auf dem Feld, doch Dank einer tollen Aufschlagserie von Sarah Müller und einer tollen Annahme erzielten sie noch ein 7:25. Der dritte Satz endete 3:25 und der Sieg ging eindeutig an Jettingen.

Beim zweiten Spiel des Tages lieferten sich die Mannschaften aus Jettingen und Rehling ein spannendes Spiel. Am Ende gewann Jettingen knapp mit 3:1.

Im letzten Spiel gegen Rehling reichte es für die Spielerinnen aus Gersthofen wiederum nicht für einen Sieg. Trotz einer schönen Aufschlagsserie der Spielerin Janina Tripp und einigen schönen und langen Ballwechseln sowie einer guten Abwehr und schönen Angriffsschlägen verlor Gersthofen mit 8:25, 8:25 und 9:25. Allerdings war auf dem Spielfeld ein harmonisches, ruhiges und faires Spiel zu beobachten.

Obwohl die Mannschaft die Halle ohne einen Sieg verließ, haben sie dennoch zwei Sachen gewonnen: "Die Auslosungen vor den Spielen und Erfahrung" ( Zitat des Trainers).

Bei den nächsten Spielen treten sie mit noch mehr Ehrgeiz und Spielerfahrung an.

TSV Gersthofen: G. Frank, M. Frank, Link, Müller, Prillwitz, Stevkovski, Tripp, Zerle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.