Kein Punktgewinn

Volleyball: Am vergangenen Samstag richtete die Bezirksliga-Mannschaft gemeinsam mit dem zweiten Gersthofer Damenteam ihren zweiten Heimspieltag in der Mittelschule Gersthofen aus. Sie verloren gegen Tabellenführer TSV Burgberg mit 0:3 und auch gegen den Tabellendritten TV Bad Grönenbach erzielten sie nur einen Satzgewinn (1:3).

Unterstützt durch zahlreiche Zuschauer auf der Tribüne startete Gersthofen in ihr erstes Spiel gegen Burgberg. Lange Zeit lagen sie in Führung, doch gegen Mitte des Satzes holte die gegnerische Mannschaft mit starken Angriffen auf und gewann letztendlich diesen Satz (20:25). Der zweite Satz ging auf Grund einiger Demotivation unter den Gersthofer Spielerinnen recht schnell an den Gegner (15:25). Auch im letzten Satz behielten die Mädels zwar erst lange Zeit die Vorderhand, hielten am Ende aber dem Druck der Gegnerinnen nicht stand und verloren mit 23:25 und das Spiel mit 0:3.

Gegen den Tabellenvierten Bad Grönenbach punkteten die Gersthofer Mädels mit einer guten Abwehr und entschieden den ersten Satz mit großem Applaus von der Tribüne mit einem 27:25 für sich. Diese Euphorie währte allerdings nicht lange, denn bereits im zweiten Satz zog Bad Grönenbach mit starken Spielzügen ordentlich nach und Gersthofen verlor die nächsten beiden Sätze ohne großen Widerstand mit 14:25 und 13:25. Im letzten Satz sammelte Gersthofen noch einmal alle Kräfte, doch am Ende gaben sie auch diesen Satz mit 21:25 an die gegnerische Mannschaft ab.

Bereits diesen Samstag geht es für die Bezirksliga-Damen am letzten Spieltag erneut in eigener Halle nochmal um Punkte. Zu Gast sind der TSV Schwabmünchen, gegen die Gersthofen in der Pokalrunde ihr erstes Spiel gewann, und SV Mauerstetten 3. Die Gegner stehen vor Gersthofen auf Platz acht und neun. Anpfiff ist wieder um 14:30 Uhr in der Turnhalle der Mittelschule Gersthofen (Eingang über Schubertstraße). Das Team hofft noch einmal auf lautstarke Unterstützung um sich zumindest mit einem Sieg aus der Bezirksliga zu verabschieden.

TSV Gersthofen 1: Arbogast, Dietz, Dosch, Grabler, Häubl, Kornek, Listle, Rohrmair, Yenmis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.