SG Herren Gersthofen-Biberbach gibt Schlusslicht ab

Volleyball: Am 17.03.2018 spielten die Herren der SG Gersthofen-Biberbach gegen die Teams aus Aichach und Hochzoll. Sie traten mit der Chance an, die rote Laterne abzugeben und haben diese auch genutzt. Dazu genügte ein klarer 3:1 Sieg (25:12, 17:25, 25:23, 25:22) gegen den TSV Aichach.

Das zweite Spiel der SG gewannen sie trotz dem besseren Spielniveau beider Teams nicht. So verabschiedete man sich aus heimischer Halle mit einer 1:3-Niederlage (17:25, 19:25, 25:15 und 9:25) gegen DJK Augsburg-Hochzoll 3.

Das dritte Spiel gewann Hochzoll klar mit 3:0.

Es spielten: Simon Bulla, Martin Heißler, Michele Picciolo, Tibor Karacsony, Sebastian Schwegler, Jonas Küter, Valerio La Rosa, Matthias Bulbuk.

Bereits eine Woche später, nachdem sie den lang erwarteten zweiten Saisonsieg einfuhren, spielte das Team der SG Gersthofen-Biberbach in Friedberg. Dort verlor das Team zwar beide Spiele mit 0:3 gegen den TSV Friedberg 4 (18:25, 22:25, 19:25) und den ungeschlagenen Meister aus Nördlingen (13:25, 19:25, 19:25), doch in beiden Spielen zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Jetzt gilt es, die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Es spielten: Simon Bulla, Johannes Frank, Jonas Küter, Sebastian Schwegler, Valerio La Rosa, Michele Picciolo, Matthias Bulbuk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.