Viertes Feuer bei Gessertshausen: Wieder brennt ein Strohballenlager

Zwischen Gessertshausen und Diedorf brannten im August zwei Mal Strohballen. Nun kam es zu einem Feuer in einer Lagerhalle. (Foto: Symbolbild / Harry Huber)

Ist in Gessertshausen ein Brandstifter unterwegs? Wiederholt kam es in den vergangenen Wochen zu Bränden in der Gemeinde im Augsburger Landkreis. In der Nacht auf Sonntag brannte es nun erneut, diesmal in einer Lagerhalle für Strohballen an der Oberschönefelder Straße.

Die Feuerwehr wurde gegen 0.45 Uhr über den Brand informiert. Über 100 Einsatzkräfte waren vor Ort, um die Halle, in der laut Polizei rund 300 Stroh-Rundballen gelagert waren, zu löschen. Gegen Mittag informierte die Polizei am Sonntag, das weiterhin Glutnester überwacht werden.

Über die Schadenshöhe und die Brandursache lägen noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg prüfe nun allerdings bei ihren Ermittlungen, ob ein Zusammenhang mit den vergangenen Bränden in Gessertshausen besteht.

August: 200 Strohballen brennen in zwei Wochen

Bereits am 10. August brannte ein circa 500 Meter östlich von Gessertshausen angehäuftes Strohballenlager mit rund 100 Strohballen. 170 Feuerwehrkräfte waren damals im Einsatz, der Sachschaden wurde auf rund 6000 Euro geschätzt. Als Brandursache komme sowohl eine Selbstentzündung als auch Brandstiftung in Frage, meinte damals die Polizei. 

In der folgenden Woche kam es dann erneut zu einem Strohballenbrand zwischen Diedorf und Gessertshausen. Wieder handelte es sich um rund 100 Ballen, wieder ging die Polizei von 6000 Euro Schaden aus. Aufgrund der Häufung der Fälle vermutete die Polizei nun, dass ein Brandstifter für beide Fälle verantwortlich sein könnte. 

September: Geräteschuppen der Feuerwehr brennt komplett ab

Am 11. September brannte dann auch noch ein Geräteschuppen in Gessertshausen, den die Feuerwehr und der Schützenverein nutzten. Der Holzstadel brannte vollständig nieder, der Schaden wurde auf 15.000 Euro geschätzt. Auch hier ging die Polizei von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. (pm/lat) 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.