Brand bei Amazon in Graben: Rund eine Million Euro Schaden

Bei Amazon hat es am Samstagabend gebrannt. Den Schaden schätzt die Polizei auf eine Million Euro. (Foto: Sarah Trüdinger)

Im Logistikzentrum des Internethändlers Amazon am Standort Graben (südlicher Landkreis Augsburg) nahe der B 17 ist am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen.

Gegen 19 Uhr löste der Feueralarm des Logistikzentrums einen Einsatz der Feuerwehren aus Graben, Untermeitingen, Klosterlechfeld, Kleinaitingen und Schwabmünchen aus.

In einem Lager kam es aufgrund eines Schwelbrands zur Auslösung der Sprinkleranlage, weshalb einerseits die Feuerwehr nicht mehr allzu viel löschen musste.

Doch andererseits ist nach Angaben der Polizei der dadurch entstandene Wasserschaden größer, als der eigentliche Brandschaden. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf eine Million Euro. Amazon selbst kann diese Summe noch nicht bestätigen und will erst prüfen, welche Waren beschädigt wurden. Das Gebäude selbst wurde offenbar nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Für die etwa 100 betroffenen Mitarbeiter des Lagers bedeutete der Brand einen vorgezogenen Feierabend, Schichtende wäre um 22 Uhr gewesen. Sie konnte ihre Arbeit nach dem Feuer nicht fortsetzen. Schließlich waren die Feuerwehrleute bis kurz vor Mitternacht mit dem Einsatz beschäftigt. Unter anderem musste die Lagerhalle von dem Brandrauch befreit werden.

Die Spezialisten der Kriminalpolizei Augsburg haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (pm)

Blaulicht

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten und ausführliche Berichte aus der Rubrik Blaulicht.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.