Graben: Enkelin findet vermissten Opa wieder

Glücklich ausgegangen ist eine Suche am Mittwoch in Graben: Die Enkelin konnte ihren vermissten, demenzkranken Großvater wieder aufspüren. Symbolbild: mh
Ein 78-jähriger Mann hat am Mittwochnachmittag für viel Aufregung gesorgt. Dessen Frau meldete den 78-jährigen an Demenz erkrankten Mann als vermisst, als der nach mehreren Stunden vom Spazierengehen mit dem Hund nicht zurückgekehrt war.

Die Polizei Schwabmünchen forderte Suchkräfte der Bereitschaftspolizei, Diensthundeführer und den Polizeihubschrauber an. Doch um 17.45 Uhr, so die Polizei in ihrem Pressebericht, konnte die Enkelin ihren Opa auf der Ortsverbindungsstraße Lagerlechfeld - Graben finden und ihn wohlauf nach Hause bringen. Er erklärte, etwas weiter spazieren gewesen zu sein. Er habe sich nicht mehr ausgekannt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.