Graben - Mofafahrer fährt viel zu schnell

Ein Mofafahrer war viel zu schnell zwischen Graben und Untermeitingen unterwegs. (Foto: Symbolbild / ambrozinio-123rf.com)
Zwischen Graben und Untermeitigen kontrollierte eine Funkstreife der Polizei Schwabmünchen am Sonntag einen 16-jährigen Mofafahrer, der auf seinem frisierten Mofa zu schnell fuhr. Die Polizei stellte das Mofa sicher.

Der Funkstreife der Polizei Schwabmünchen fiel am Sonntag gegen 15 Uhr ein 16-jähriger Mofafahrer auf, der auf der Verbindungsstraße zwischen Graben und Untermeitigen mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Bei einer Kontrolle räumte der 16-Jährige ein, dass sein Mofa frisiert sei.

Das Mofa wurde sichergestellt. Sollte sich bei einer Untersuchung die Veränderung an dem Fahrzeug bestätigen, erwartet den jungen Mann eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.