Klosterlechfeld - Opferstock und Geldkassette aufgebrochen

In der Wallfahrtskriche Maria Hilf in Klosterlechfeld wurde der Opferstock aufgebrochen. (Foto: Dieter Gillessen-123rf.com)

In der Wallfahrtskirche Maria Hilf in Klosterlechfeld wurde in der Zeit von Mittwoch, 26. September, 14 Uhr bis Donnerstag, 27. September, 12:15 Uhr ein Opferstock im Seitenaltar sowie eine weitere Geldkasse am Schriftenstand im hinteren Bereich des Kirchenschiffes aufgebrochen.

Nach bisheriger Sachlage dürfte es sich um zwei Täter gehandelt haben. Sie wurden offenbar bei der Tatausübung gestört, da kein Geld entwendet wurde. Es entstand jedoch Sachschaden an zwei Vorhängeschlössern.

Wer Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen während des Tatzeitraumes mitteilen kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Telefonnummer 08232/96 06-0 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.