Transportflugzeug A400M: Zweiter Standort in Lagerlechfeld

Der Militärtransporter A400M fliegt inzwischen regelmäßig Soldaten und Material in die Einsatzgebiete. In Wunstorf warten sie auf ihren Einsatz. Quelle / Fotograf: Luftwaffe / Simon Otte

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat am Mittwoch den Fliegerhorst Wunstorf besucht - und verkündet, dass künftig das Transportflugzeug A400M in Lagerlechfeld stationiert werden soll.

Wie von der Leyen in Wunstorf auch bekannt gab, habe man entschieden, die zusätzlich bestellten 13 A400M, die zu der Grundflotte von 40 Flugzeugen des Typs A400M dazukommen, multinational einzusetzen. Deutschland werde als Rahmennation dafür einen weiteren Flugplatz im Süden der Bundesrepublik benötigen. In Süddeutschland werde das der NATO-Flugplatz Lechfeld sein, der dafür die besten Voraussetzungen bietet, sagte die Verteidigungsministerin.

Somit sei die Zukunft des Standortes langfristig gesichert. 500 neue Dienstposten sollen in Lagerlechfeld entstehen, 170 Millionen Euro will die Bundeswehr investieren. 2025 soll der Betrieb starten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.