Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren Gunzenhausen

16 der aktuell 109 Mitglieder nutzten die Mittagspause, um der Jahreshauptversammlung beizuwohnen.
Gunzenhausen: Gasthof Adlerbräu |

Um den Abend von Terminen freizuhalten, war die Jahreshauptversammlung zu einer anderen Tageszeit angesetzt – Mittagspause im „Gasthof Adlerbräu“.

Auf ein rundum positives erstes Jahr blickte Vorstand Alexander Herzog zurück was er nicht zuletzt der tatkräftigen Unterstützung der gesamten Vorstandschaft zu verdanken hatte. „Nur zusammen war es uns möglich, die vielen Projekte möglich zu machen“, so Herzog.
Für was stehen eigentlich die Wirtschaftsjunioren, war das Kernthema des vergangenen Jahres. „Wir wollen uns aktiv am öffentlichen Leben hier in Gunzenhausen beteiligen und so auch etwas für die Stadt tun“, berichtet Herzog weiter. Mit einem positiven und offenen Erscheinungsbild nach außen konnten neue Mitglieder – auch verstärkt junge Leute – gewonnen werden: Die Mitgliederzahl beträgt aktuell 109. Neue Flyer sowie der überarbeitete Internetauftritt standen dazu im Fokus. Ebenso positiv beurteilte der Vorstandsvorsitzende die Zusammenarbeit mit dem IHK-Gremium sowie dem Stadtmarketingverein und dankte auch hier für das hervorragende Miteinander, welches allen drei Seiten mehr Möglichkeiten eröffnet.

Zahlreiche Veranstaltungen . . .


. . . füllten das vergangene Jahr und boten neben Einblicken in andere Branchen auch wieder hervorragende Gelegenheiten zum Netzwerken. Eines der Highlights bildete dabei die Besichtigung von Regent in Weißenburg mit um die 180 Besuchern aus verschiedenen Landkreisen. Auch der Zweitages-Ausflug nach Dresden sowie der Besuch der Nürnberger Nachrichten in hatten Eindruck hinterlassen.
Aber auch für die künftigen Wirtschaftsjunioren wurde wieder einiges getan: So konnten ausgesuchte Schüler des Simon-Marius-Gymnasiums wieder in die Rolle „Boss für 1 Tag“ schlüpfen und sich am Berufsinformationstag über Perspektiven informieren.

Ausblick

Am 7. September wird wieder in gewohnter Weise gemeinsam der Kerwa-Auftakt gefeiert – ein herzlicher Dank hierbei an die Spalter Brauerei.
Im Anschluss an die Gesundheitswoche des Stadtmarketingvereins im Oktober dürfen sich die Mitglieder am 10. Oktober im Rahmen des Gesundheitstages im Hotel Seehof auf interessante Vorträge freuen – beispielsweise von Imke Götz zum Thema gewaltfreie Kommunikation. Desweiteren wird es noch ein Business Kino in Weißenburg geben. Die traditionelle Weihnachtsfeier und der Neujahrsempfang am 6. Januar runden das Jahr 2018 ab.Am Ende wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Neugierig?

Interessenten sind jederzeit willkommen und dürfen kostenfrei schnuppern. Weitere Informationen finden Sie auf www.wj-gunzenhausen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.