970 Schüler liefen eine Stunde für den guten Zweck

Gunzenhausen: Marktplatz |

Gunzenhausen – 970 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Süd und Muhr am See, der Stephanie-Mittelschule, der Mädchenrealschule Hensoltshöhe, der Wirtschaftsschule Gunzenhausen und des Simon-Marius-Gymnasiums nahmen am zweiten Charity-Run in Gunzenhausen teil und liefen ihre Runden auf dem 750 Meter langen Rundkurs innerhalb einer Stunde. Auch Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Staudinger von der Anwaltskanzlei Meyerhuber in Gunzenhausen ließen es sich nicht nehmen und liefen ihre Runden gemeinsam mit den Kids auf dem Rundkurs um den Marktplatz in Gunzenhausen.

Der Erlös der Laufveranstaltung, die bereist vor zwei Jahren vom Simon-Marius-Gymnasium ins Leben gerufen wurde, ging zu gleichen Teilen an den Verein Kinderschicksale Mittelfranken, der durch seine Vorsitzende Cristine Wägemann vertreten wurde und die Aktion „Arm in Arm gegen Altersarmut“ die von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz in Zusammenarbeit mit der Caritas Weißenburg - Gunzenhausen ins Leben gerufen wurde und ältere Menschen die von Altersarmut bedroht oder betroffen sind in Gunzenhausen unterstützt. Die über 30 Sponsoren aus der Gunzenhäuser Geschäftswelt spendeten bereits vor Beginn der Veranstaltung einen Betrag von 18.200 Euro und mit dem Erlös der erreichten Runden der 970 Teilnehmer kann mit einem Gesamterlös von rund 28.000 Euro gerechnet werden teilte Bürgermeister Karl-Heinz Fitz nach seiner Laufstrecke glücklich mit.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 – 10 waren mit Begeisterung und viel Spaß bei der Sache und liefen die ganze Stunde unermüdlich in ihrem jeweils eigenen Tempo die Runden durch. So hatte die Veranstaltung nicht nur einen sportlichen und gesundheitsfördernden Effekt sondern zeigte auch in Gunzenhausen ein Gemeinschaftsgefühl auf bei dem die jungen Menschen zusammen mit den Unternehmen Arm in Arm sich für die Belange von Menschen einsetzten, denen es sozial und finanziell nicht sehr gut geht und die dringend unserer Hilfe bedürfen.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.