Das Lichterspektakel am Altmühlsee war wieder der Publikumsmagnet der Saison

Die beleuchteten Segelboote tauchten den See in eine romantische Abendstimmung
Altmühlsee: Seezentrum Schlungenhof |

Altmühlsee - Die beleuchteten Boote, die 20 Fackelschwimmer der Wasserwacht und das abschließende Barrockfeuerwerk verwandelten den Strand am Seezentrum Schlungenhof in einen romantischen und von den Lichtern stimmungsvoll beleuchteten Ort. Es kamen wieder über 10.000 Besucher an das Ufer des Altmühlsees um dieses einzigartige Ereignis zu genießen. Der Entertainer Michael Fischer sorgte auf der Seebühne wieder für die richtige Partystimmung und die Tanzfläche war vom ersten Stück an immer voll besucht.

Das Team um Beate und Wolfgang Bauer war dieses Jahr im Boothaus den Anforderungen durch den hohen Besucherandrang nicht gewachsen und viele Gäste beschwerten sich über überlange Wartezeiten an den verschiedenen Stationen für Speisen und Getränke obwohl zusätzlich verschiedene Foodtrucks und die Metzgerei Arnold ihre Speisen für die Besucher anboten damit für jeden Geschmack etwas dabei war.

Zu einem besonderen Geheimtipp entwickelt sich das Seezentrum in Wald. Auch hier fanden sich in familiärer Atmosphäre mehrere tausend Besucher ein und genossen den Abend mit Feuerwerk bei einem Picknick unter Freunden oder den Drinks und kulinarischen Spezialitäten am Strandkiosk. DJ Bocke unterhielt die Gäste bis zum Feuerwerk mit Rock und Oldies und stimmte die Besucher auf den Höhepunkt der Nacht ein. Das Feuerwerk konnte hier in entspannter Atmosphäre über den See hinweg genossen werden.

Der veränderten Sicherheitslage folgend zeigten Polizei und Sicherheitsdienst dieses Jahr wesentlich mehr Präsenz an den Veranstaltungsorten und vermittelten mit verstärkten Rucksackkontrollen den Besuchern ein subjektives Gefühl der Sicherheit auf der Veranstaltung. Jedem der Besucher war dabei bewusst, dass bei einer derartig großen Besuchermenge eine 100%ige Sicherheit nie gegeben sein kann und jeder die Augen um sich herum auch selbst aufmerksam geöffnet halten sollte.

Insgesamt war die Veranstaltung trotz der organisatorischen Mängel wieder der Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltungssaison am Altmühlsee mit seinem nicht mehr überschaubaren Besucheransturm.

Mehr Bilder finden Sie auf unserer Internetseite.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.