„Geschichte erleben – im Schulmuseum Nürnberg“

Wenn am Montag, den 12. März, die Anmeldezeit für die Wirtschaftsschule beginnt, begeben sich Schülerinnen und Schüler zum zweiten Mal auf eine Zeitreise. An diesem Projekttag erleben die sie einen Tag im „Unterricht wie vor 100 Jahren“.

Dabei erfahren sie am eigenen Leib, wie der Umgangston von Lehrern und Schülern früher war, sie lernen nach der alten Sütterlin-Schrift zu schreiben, mit dem Abakus zu rechnen oder Hausarbeiten zu erledigen. Nach einem Theaterstück sollen die Schüler am Ende des Tages dann allerdings auch über ihre Eindrücke dieser Zeitreise reflektieren und Gestaltungsideen für den heutigen Schulalltag entwickeln. „Die Schule als Chance begreifen“ ist das große Motto des Tages.

Von dem Projekttag berichten auch Radio und Fernsehen. Im Radio Bayern 1 ist ein kurzer Beitrag am Montag zwischen 12 und 13 Uhr zu hören. Im Fernsehen ist ein Beitrag von SAT1 Bayern am Montagabend zwischen 17.30 und 18 Uhr zu erwarten. Die Frankenschau sendet ihren Beitrag am Dienstag oder Mittwoch ebenfalls um 17.30 bis 18 Uhr.

Passend dazu wird am Sonntag, 18. März, von 13 bis 17 Uhr in den Räumen der Wirtschaftsschule auch eine Ausstellung zum Thema „Unterricht wie vor 100 Jahren in Gunzenhausen“ stattfinden. Diese Ausstellung ist dann auch für die Öffentlichkeit zugänglich und zeigt Bilder, Ausstellungsstücke und ein historisch eingerichtetes Klassenzimmer, aber auch Eindrücke vom Projekttag an der Wirtschaftsschule. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.