Holger Syhre ist der neue Chef der Stadthalle Gunzenhausen

(von links) Wolfgang Eckerlein (Tourismus), Holger Syhre (Stadthalle) und Bürgermeister Karl-Heinz Fitz
Gunzenhausen: Rathaus |

Gunzenhausen – Mit der Einstellung des 55jährigen Veranstaltungstechnikmeisters und technischen Betriebswirt Holger Syhre zum 1. Juli 2017 als neuen Leiter der Stadthalle ist die Stadt Gunzenhausen einen weiteren großen Schritt zur Inbetriebnahme der neu gestalteten und vollständig renovierten Stadthalle gegangen.

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz freute sich mit Holger Syhre einen Mann vorstellen zu können, der eine große Erfahrung im Veranstaltungsmanagement und im Bereich Tagungen und Kongresse durch seine Tätigkeiten in Leipzig, München, Bamberg und Velbert aufweisen kann. Nach langen Diskussionen hat sich Gunzenhausen dazu entschlossen die neue Stadthalle als Eigenbetrieb weiter zu führen und nicht mehr als ein Teil des Amtes für Tourismus und Kultur laufen zu lassen. Hierfür wurde in der Stadtverwaltung das Amt 7 für die Führung des Eigenbetriebs Stadthalle und das Kulturwesen neu geschaffen und Holger Syhre als Amtsleiter eingestellt. Er wird zusammen mit Astrid Stieglitz um den Betrieb und die Vermarktung der Stadthalle und die kulturellen Angelegenheiten in Gunzenhausen kümmern. Darunter fällt zum Beispiel die Theaterspielzeit, die Sommerkonzerte im Falkengarten und der Erntedankmarkt, den Astrid Stieglitz als ihre besondere Herzenssache mit in das Amt übernommen hat.

Wolfgang Eckerlein wird sich mit seinen Mitarbeiterinnen weiterhin und die touristische Vermarktung und die Betreuung der Urlauber, sowie um die städtischen Veranstaltungen außerhalb der Stadthalle kümmern. Dabei ist eine enge Zusammenarbeit und Verzahnung zwischen den beiden Ämtern angedacht und hat sich bereits positiv eingeführt wie Wolfgang Eckerlein und Holger Syhre einstimmig bestätigten.

Holger Syhre konnte sich unter 52 Bewerbern auf die deutschlandweit ausgeschriebene Stelle durchsetzen und hat sich ganz bewusst für eine Tätigkeit im ländlichen Raum des Fränkischen Seenlandes entschieden. Er sieht für die Zukunft der Stadthalle sehr viel Potential und ist von der professionellen Umsetzung der Sanierungsplanungen durch die Stadt Gunzenhausen sehr beeindruckt. Besonders möchte er seine Freude über die herzliche und gute Aufnahme innerhalb der Stadtverwaltung und der Bevölkerung zum Ausdruck bringen. Er erhält sehr viele Unterstützung aus allen Bereichen, was er von seinen vorherigen Tätigkeiten in dieser Form nicht gewohnt war. Mit Holger Syhre konnte die Stadt Gunzenhausen einen sehr kompetent wirkenden Leiter für die Stadthalle gewinnen, der sich neuen Ideen und Anregungen nicht verschließt und für den weiteren Betrieb der Halle nur ein Gewinn sein kann.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.