Kerwabuam unterstützen die Verkehrswacht bei der Verkehrserziehung für Kinder

Eine Abordnung der Gunzenhäuser Kerwabuam und -madli überreichte an die Vorstandschaft der Verkehrswacht Gunzenhausen einen Spendenscheck in Höhe von 250,00 Euro
Gunzenhausen: Bürgerfest |

Gunzenhausen – Im Rahmen des Bürgerfestes in Gunzenhausen überreichte eine Abordnung der Kerwabuam und -madli an die Verkehrswacht Gunzenhausen einen Scheck in Höhe von 250 Euro.

Das Geld stammt aus dem Erlös der Kirchweihbaumversteigerung 2017. Die Kerwabuam und -madli wollen damit soziale Einrichtungen und Organisationen in der Stadt unterstützen und teilen den Gesamterlös auf verschiedenen Organisationen auf um dadurch ein breit gefächertes Feld mit ihrer Hilfe zu erfreuen.

Der Vorsitzende der Verkehrswacht, Roland Schmidt, bedankte sich über den unverhofften Geldsegen bei den Kerwabuam und -madli. Die Verkehrswacht unterstützt damit die Kinderverkehrserziehung im Altlandkreis Gunzenhausen. Ein Teil der Gelder wird für die Ausstattung der Schülerlotsen verwendet und der Rest wird für die Anschaffung von Lauf- und Dreirädern für die 36 Kindergärten im Altlandkreis. Die Räder werden den Erzieherinnen beim diesjährigen Erzieherseminar zur Weiterbildung in der Verkehrserziehung im Kindergarten überreicht. Als Dank für die Spende lud Roland Schmidt die Kerwabuam und -madli ein an einem des noch in diesem Jahr stattfindenden Fahrsicherheitstrainings auf dem Gelände der Firma Ernst teilzunehmen.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.