Klassische Musik begeisterte am Altmühlsee

Die jungen Künstler begeisterten mit ihrem Professor Wolfgang Manz (Bildmitte) und Stefan Hofmann (rechts) ihr Publikum in der romanischen Abendstimmung auf der Seebühne am Altmühlsee
 
Die erst 20jährige Sopranistin Sofia Kuzanova (hier im Duett mit Chang Liu und Dmitry Rodionov am Klavier) begeisterte nicht nur mit ihrem musikalischen Können, sonder führte auch noch als Moderatorin charmant durch den musikalischen Abend
Gunzenhausen: Seezentrum |

Altmühlsee – Die jungen Musikstudenten der Musikschule Nürnberg begeisterten mit ihrem Musikprofessor Wolfgang Manz die rund 180 Besucher auf der Seebühne im Seezentrum Schlungenhof mit klassischen Opernarien und Klavierstücken. Die musikalische Gesamtleitung hatte Stefan Hofmann. Er will damit die klassische Musik im Fränkischen Seenland etablieren und den Besuchern, die nicht so vertraut mit dieser Musikrichtung sind die Schwellenangst davor nehmen und ihnen den Zugang dazu erleichtern.

Die jungen Musikstudenten Sofia Kuzanova (Sopran), Chang Liu (Tenor), Helena Steiner (Sopran), Petro Ostapenko (Bariton), Yaxiang You, Edita Hakoboyan und Dmitry Rodionov (alle Klavier) studieren alle in der Musikhochschule in Nürnberg unter den Professoren Wolfgang Manz (Klavier) und Susanne Kelling (Gesang) die an diesen Abend leider verhindert war. Sie präsentierten den Zuhörern eine bunte Mischung aus der Opernwelt mit Werken von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy, Alexander Alabiev, Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Franz Liszt, Georges Bizet, Gaetano Donizetti, Maurice Ravel und Erich Wolfgang Korngold. Mit ihrer jugendlich unbekümmerten und frischen Art konnten sie die für viele Zuhörer ungewohnten Musikstile sehr gut vermitteln und hatten auch keinerlei Probleme mit der ungewohnten Konzertumgebung auf der Seebühne am Altmühlsee.

Für Stefan Hofmann als musikalischen Gesamtleiter des Abends ist es etwas Besonderes, dass man im Fränkischen Seenland an alle Seen ohne Barrieren gelangen kann und nicht wie in Oberbayern das Wasser der Seen nur durch das Fernglas erahnen kann. In dieser einmaligen Kulisse möchte er die Klassische Musik als weiteres Unterhaltungs- und Kulturangebot etablieren und den Urlaubern und Einheimischen den Zugang zu dieser kulturellen Stilrichtung ermöglichen und erleichtern. Dazu wählt er ungewöhnliche Veranstaltungsorte wie die Seebühne am Altmühlsee aus um das verstaubte Image der Konzertsäle mit ihren strengen Kleiderordnungen zu verlassen und die Musik allgemein zugänglich zu machen.

Die jungen Künstler um Professor Wolfgang Manz zeigten an diesen Abend in der romantischen Abendstimmung des Altmühlsees eine qualitativ sehr hochwertige Aufführung und die junge Sopranistin Sofia Kusanova überraschte nicht nur durch ihre musikalische Leistung, sondern auch durch die routinierte Art wie sie zusätzlich als Moderatorin durch das Programm führte und die Zuhörer immer wieder die ausgewählten Opern näher brachte und erläuterte.

Professor Manz und Stefan Hofmann waren zum Schluss von der Aufführung und der künstlerischen Leistungen der jungen Studenten begeistert und freuten sich schon jetzt mit den vielen Besuchern auf eine Wiederholung im kommenden Jahr. Dabei hob Stefan Hofmann besonderes die gute und professionelle Zusammenarbeit mit den beiden Gunzenhäuser Firmen Klavier Kühnlein und Roland Keitels Light and Sound bei der Vorbereitung und Durchführung des Klavierabends hervor.

Man kann sicher sein, dass man viele der jungen Künstler in einiger Zeit auf den internationalen Konzert-und Opernbühnen wieder sehen wird und dann für den Genuss ihrer Musik wesentlich mehr Geld ausgeben muss als bei der Veranstaltung Klassik am See, die finanziell den Kunstgenuss in hoher Qualität für jedermann erschwinglich macht.

Es war insgesamt gesehen ein gelungener Abschluss der diesjährigen Altmühlseefestspiele und lässt schon jetzt auf eine Wiederholung im kommenden Jahr hoffen.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.