Kurztrip nach Eger dank Rotary-Spende

fh4518-rotaryclub_071118

Anfang Oktober starteten elf Bewohner des Ambulant Betreuten Wohnens der AWO Wohnstätte Möhren, begleitet von drei Beschäftigten, mit einem Engeler Reisebus ins tschechische Eger.

Im Vorfeld durften die Bewohner des Betreuten Wohnens abstimmen, wohin sie ihr Ausflug führen sollte. Ermöglicht wurde die Tagesreise durch eine großzügige Spende des Rotary Clubs Weißenburg-Gunzenhausen. Die Mehrheit der Klienten entschied sich für den Trip ins Nachbarland. Los ging es bereits am frühen Morgen in Möhren, die Ankunft war um die Mittagszeit. Anschließend konnte in der Stadt gebummelt und verschiedene Märkte besucht werden. In der Gemeinschaft wurde asiatisch zu Mittag gegessen, bevor am Nachmittag die Heimreise angetreten wurde. Keiner der Teilnehmer kam gegen Abend mit leeren Händen bzw. Taschen nach Hause.

Von der übrigen Spendensumme werden die Bewohner im Dezember zu einem gemeinsamen Weihnachtsessen eingeladen. Foto/Text: pm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.