Stadtmarketing lud Sponsoren und Mitglieder auf die Eisbahn ein

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz überreichte Annika Zuber vom Jugendzentrum einen Geschenkgutschein der Firma Steingass
Gunzenhausen: Eisbahn Gunzenhausen |

Gunzenhausen – Trotz des Regens folgten 16 Gäste der Einladung des Stadtmarketingvereins und hatten auf der Eisbahn in Gunzenhausen viel Spaß beim Eisstockschießen und dem anschließenden Glühwein.

Der Vorsitzende Patrick Bosch begrüßte die Gäste und zeigte kurz die positive Entwicklung des Stadtmarketingvereins im abgelaufenen Jahr 2018 auf. Die Mitgliederzahl ist mittlerweile auf 149 Mitglieder angewachsen und die verschiedenen Projekte wie das Onlineportal ingunzenhausen.de oder der Online Adventskalender zeigten eine große Resonanz. Auch Bürgermeister Karl-Heinz Fitz lies es sich nicht nehmen und kam trotz eines familiären Termins kurz zur Begrüßung an der Eisbahn vorbei. Events wie die Eisbahn machen Gunzenhausen als Stadt und für die Bürger und Gäste attraktiv stellte er stolz fest. Dabei bedankte er sich besonders bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ohne deren Engagement die Veranstaltungen das ganze Jahr über nicht möglich wären. Stellvertretend für alle überreichte er Annika Zuber vom Jugendzentrum einen Geschenkgutschein der Firma Steingass. Sie betreute während des Kulturherbstes die Bühne der Jugendzentrums.

Die rund 16 Gäste des Stadtmarketingvereins genossen einen schönen Abend mit Eisstockschießen, Glühwein und vielen Gesprächen an der für die Region einzigartigen Winterattraktion in Gunzenhausen.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.