Die SPD-Gunzenhausen hat eine eigene Juso-Ortsgruppe

Die neue Vorstandschaft der Juso Gruppe Gunzenhausen von links: Johannes Dänzer, Silvia Loy, Judith Rach und Alpay Kayis
Gunzenhausen: Waldschänke |

Gunzenhausen – In Gunzenhausen gründete sich am Sonntag eine Ortsgruppe der Jungsozialisten (Jusos), die Jugendorganisation der SPD. In Anwesenheit des Kreisvorsitzenden und Landtagsdirektkandidaten Harald Dösel, der SPD-Bezirkstagesdirektkandidatin Christa Naaß , Vertretern des Bezirksverbandes der Juso in Mittelfranken und zahlreicher Mitglieder des Ortsvereins wurde die neue sozialdemokratische Jugendvertretung in Gunzenhausen gegründet.

Christa Naaß freute sich in ihrem Grußwort über das politische Engagement der jungen Menschen, da sie bereits vor 42 Jahren ihre politische Tätigkeit bei den Jusos in Gunzenhausen begann und seit 18 Jahren leider keine Jugendorganisation der SPD in Gunzenhausen mehr bestanden hat. Die Auseinandersetzung mit politischen Themen ist für alle Generationen wichtig um die derzeitigen Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte der Menschen unter dem Deckmantel der „Inneren Sicherheit“ zu verhindern betonte sie. Besonders im neuen Polizeiaufgabengesetz und den neuen gesetzlichen Regelungen für die Betreuung psychisch kranker Menschen sieht sie einen erheblichen Handlungsbedarf für alle Bürgerinnen und Bürger. Die jungen Leute der Juso Arbeitsgruppen können ihre Ideen und Vorschläge in allen politischen Ebenen der SPD mit einbringen stellte sie fest. Christa Naaß zeigte sich überzeugt, dass diese neue Juso-Ortsgruppe ein Gewinn für die Partei in der Region sein wird und allen bei der politischen Weiterentwicklung helfen wird.

Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher begrüßte im Namen der Stadt Gunzenhausen die neue Jugendorganisation im Netzwerk Jugendarbeit Gunzenhausen und überreichte an die neue Vorsitzende ein kleines Präsent zur Gründungsversammlung.

Von den jungen Politikern wurden Silvia Loy als Vorsitzende, sowie Alpay Kayis als ihr Stellvertreter und Johannes Dänzer als Schriftführer in die Vorstandschaft einstimmig gewählt. Als Beisitzerin wird das Führungstrio Judith Rach unterstützen.

Der Bezirksvorsitzende der Jusos Mittelfranken, Daniel Rothenbücher, freute sich ebenfalls über die Gründung der neuen Juso-Gruppe und lud sie dazu ein sich bei den Aktivitäten im Bezirk Mittelfranken aktiv und konstruktiv mit einzubringen.

(KH)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.