Gala- und Benefizkonzert in der Zionshalle

Das Vokalensemble Bell’arte. (Foto: Rüdiger Kübrich)
Gunzenhausen: Zionshalle |

Unter der Leitung von Klaus Bucka musizieren das Vokalensemble Bell’arte und der Ansbacher Kammerchor am 30. Dezember in der Gunzenhäuser Zionshalle. Thema des Abends sind Werke von Johann Sebastian Bach. Der Erlös kommt Monte Soprano e. V. zugute, einem Verein ehemaliger und aktiver Mitglieder des Windsbacher Knabenchores und des Studienheims.

Bei diesem besonderen Konzert sind drei Werke von Johann Sebastian Bach zu hören: die Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, das den berühmten Satz »Air« enthält, das Magnificat sowie die Kantate 190 »Singet dem Herrn ein neues Lied«.

Klaus Bucka – Chor- und Musikdirektor, ehemaliger Windsbacher Chorknabe und Wahl-Treuchtlinger – leitet das Gala- und Benefizkonzert. Es treten das Ansbacher Kammerorchester, namhafte Solisten und das Vokalensemble Bell’arte auf. Durch den Konzertabend führt Eventmoderator Alexander Höhn. Als Schirmherr fungiert Karl-Friedrich Beringer, ehemaliger Leiter des Windsbacher Knabenchors.

Die Musiker

Mitwirkende des Abends sind der Projektchor Bell’arte, das Ansbacher Kammerorchester, die Solisten Corinna Schreiter, Sopran, Renate Kaschmieder, Alt, Rainer Geisdörfer, Tenor, Markus Simon, Bass.

Tickets

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 20 Euro im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Gunzenhausen, Tel. 09831/508-109 und zum Preis von 25 Euro an der Abendkasse sowie in allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder unter www.reserxix.de. Saaleinlass ist am 30. Dezember um 16 Uhr.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.