LBV-Fledermaus-Woche

Braunes Langohr (Foto: Dr. Andreas Zahn (LBV Archiv))

Lautlos huschen Fledermäuse in der Nacht umher. Das geheimnisvolle Leben dieser Tierefasziniert die Menschen seit jeher. Auch am Altmühlsee und in Gunzenhausen kommen verschiedene Fledermausarten vor. Aus diesem Grund widmet die LBV-Umweltstation Altmühlsee ihre dritte Themenwoche diesen lautlosen Jäger der Nacht.

Den Anfang macht am Montag, 9. Juli, um 19 Uhr ein Fledermaus-Vortrag im Altmühlsee-
Informationszentrum in Muhr am See, bei dem einige Geheimnisse rund um die nützlichen
Fledermäuse gelüftet werden. Denn oft leben wir unter einem Dach mit diesen lautlosen Nachbarn,ohne es zu merken. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, um Spenden für den Artenschutz wird gebeten.


Am Dienstag, 10. Juli, ab 20.30 Uhr heißt es in Gunzenhausen Fledermäuse beim Ausflug.
Da Fledermäuse nur in der Dämmerung und nachts unterwegs sind, kann man sie nur schwerbeobachten. Doch durch den Fledermaus-Detektor können wir sie nicht nur erkennen, sondern auch für uns hörbar machen und bestimmen. Wie das geht, erfahren Sie auf dieser Führung. Sie bekommen von unserem Fledermausspezialisten Bernhard Walk viele interessante Informationen über die Artenvielfalt und über die Lebensgewohnheiten der Fledermäuse. Der Treffpunkt ist der Parkplatz am Restaurant Waldschänke in Gunzenhausen, Frickenfelder Straße. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro pro Person. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.


Am Donnerstag, 12. Juli, ab 20.30 Uhr können bei einer Fledermaus-Exkursion am
Altmühlsee in Begleitung unseres Fledermaus-Experten Markus Bachmann Fledermäuse
beobachtet werden. Die Teilnehmer*innen erfahren viel Wissenswertes und Nützliches über dasLeben und Verhalten unserer geheimnisvollen Nachbarn. Der Fledermaus-Detektor macht die Tiere für uns auch hörbar. Der Treffpunkt ist das LBV-Infohaus in Muhr am See, am Ende der Fichtenstraße. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro pro Person. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.


Beim abendlichen Fledermaus-Spaziergang für Kinder und Erwachsene am Freitag, 13.
Juli, ab 20 Uhr erfahren die Gäste teils spielerisch, wie sich die Fledermäuse bei absoluter
Dunkelheit zurechtfinden und Insekten jagen, ohne dass sie dabei irgendwo anstoßen. Mit demFledermaus-Detektor können wir ihre Rufe auch für unsere Ohren hörbar machen. Der Treffpunkt ist das LBV-Infohaus in Muhr am See, am Ende der Fichtenstraße. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro pro Person. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung

Das aktuelle Aktionsprogramm, ausführliche Informationen zur Arbeit des LBV sowie Anmeldemöglichkeiten für die Aktionen finden Interessierte unter www.lbv.de/altmuehlsee
(pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.