Pflege (be-)trifft jeden – Tipps & Tricks für diese Herausforderung

Vom 22. bis 26. Oktober öffnen zum fünften Mal die Mitgliedskliniken der Klinik Kompetenz Bayern eG (KKB) ihre Türen zur gemeinsamen KKB-Info-Woche. Dieses Jahr steht das Thema "Pflege (be-)trifft jeden" im Mittelpunkt.

Vorträge

Am Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen informiert die erfahrene Pflegeüberleitungsfachkraft Christa Manz in einem Vortrag am Dienstag, den 23. Oktober, über "Entlassmanagement- Ihre "Rechte"auf weitere Versorgung nach dem Klinikaufenthalt".
Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, Veranstaltungsort ist der Konferenzraum 1 im Erdgeschoss.

Am 25. Oktober  von 12 bis 16 Uhr gibt die Gesundheits- und Krankenpflegerin Tamara Betz, die momentan ein Studium der Pflegewissenschaften absolviert, im Eingangsbereich des Klinikum Altmühlfranken Weißenburg wertvolle Tipps und praktische Anleitung zu "Bettlägerigkeit vermeiden - was können Angehörige/Pflegende tun?"
Unterstützend mit dabei sind Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege Weißenburg. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Was ist die KKB-
Info-Woche?

Erstmalig wurde die gemeinsame KKB Info-Woche im Jahr 2014 durchgeführt. Seitdem öffnen die KKB-Kliniken zeitgleich zu einem gemeinsamen Thema ihre Türen. Die Bevölkerung, Patienten und Mitarbeiter sind eingeladen, sich bei Fachvorträgen, an Informationsständen und Ausstellungen sowie in Workshops und persönlichen Beratungen über das KKB-weite Motto zu informieren. Das diesjährige Thema der KKB-Info-Woche lautet "Pflege (be-) trifft jeden".

Was ist die KKB?

Mit dem Ziel, die kommunalen und freigemeinnützigen Kliniken effektiv zu vernetzen, hat die Klinik-Kompetenz-Bayern, eine eingetragene Genossenschaft (eG), im Januar 2011 die gemeinsame Arbeit aufgenommen. Dem freiwilligen Verbund angeschlossen sind mittlerweile 32 Träger mit 62 leistungsstarken kommunalen und freigemeinnützigen Kliniken in Bayern. Rund 11 000 Betten im akutstationären Bereich und 353 Reha-Betten werden von der KKB repräsentiert. Der Verbund versorgt jährlich rund 1,45 Millionen Patienten.

Durch den Zusammenschluss der Kompetenzen können die Kliniken die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau sicherstellen. Die Kliniken geben dabei ihre Selbstständigkeit nicht auf.

Weitere Infos. . . 

. . . über den Klinik-Verbund gibt es im Internet unter www.klinik-kompetenz-bayern.de
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.