Popstars der A-cappella-Szene

Viva Voce Foto: Quadratisch Chris Krebs

Gerade sah man sie noch in der ARD-Reihe "Verrückt nach Meer" an Bord des Kreuzfahrtschiffs "Grand Lady", das die schönsten Ziele im Indischen Ozean ansteuert. Am 22. und 23. November 2018 stehen diese fünf Sänger auf der Bühne der Kulturfabrik und feiern Jubiläum: Viva Voce, die unbestrittenen Popstars der A-cappella-Szene, werden 20 - und die Fans bekommen die Geschenke. Ihr satter Vocal-Pop-Sound und ihre brillante Bühnenshow sind bereits legendär. Ihr Auftritt am Freitag, 23. November, in der Kulturfabrik in Roth ist bereits ausverkauft. Einige Karten sind aber noch für Donnerstag, 22. November, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, auch online und gegebenenfalls an der Abendkasse zu haben. Beginn ihrer Konzerte ist jeweils um 20 Uhr.

Modern, mitreißend, originell, witzig, charmant und hochmusikalisch: Das alles vereinen die Träger des Bayerischen Kulturpreises in ihrer beeindruckenden Bühnenperformance. Andere brauchen ein Schlagzeug, Soundeffekte oder gar ein ganzes Orchester, um richtig groß zu klingen. Bei Viva Voce ist das alles völlig überflüssig. Die fünf Sänger ersetzen mit ihren Stimmen ein ganzes Orchester. Sie sind die "Band ohne Instrumente" und gleichzeitig die Popstars der deutschsprachigen A-cappella-Szene. Anlässlich ihres 20-jährigen Bandjubiläums lassen es die Stimmen-Künstler mit einem Best-of-Programm so richtig krachen. Ihr Programm "20 Jahre 'Es lebe die Stimme!' - Die Jubiläumsshow" ist eine Reise durch zwei Jahrzehnte A-cappella-History. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.