Schwerer Unfall bei Horgau: 50-jährige Radfahrerin von Auto erfasst

Eine Radfahrerin ist am Sonntag durch einen Verkehrsunfall bei Horgau sehr schwer verletzt worden. (Foto: Symbolbild / Markus Höck)

Eine 50-jährige Fahrradfahrerin ist am Sonntagvormittag durch einen Verkehrsunfall bei Horgau schwerst verletzt worden. Eine Cabriofahrerin kam von der Straße ab und erfasste die 50-Jährige mit ihrem Fahrzeug.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.35 Uhr auf der Staatsstraße 2510. Die 59-jährige Cabriofahrerin war von Horgau Richtung Biburg unterwegs. Im Waldstück in der dortigen S-Kurve geriet sie aus unbekannter Ursache zunächst nach links auf die Gegenfahrspur.

 Anschließend fuhr sie einen der dort im Grünstreifen befindlichen Verkehrsleitpfosten und eine Richtungstafel um. Im Anschluss daran geriet die Autofahrerin auf den parallel zur Staatsstraße verlaufenden Geh- und Radweg und von diesem weiter nach links ab. Dort beschädigte sie einige Büsche und kleinere Sträucher links neben dem Geh- und Radweg.

Beim Gegenlenken nach rechts geriet die Fahrerin wieder auf den Geh- und Radweg und erfasst dort frontal die 50-jährige Radfahrerin, "welche ordnungsgemäß auf dem Geh- und Radweg von Biburg Richtung Horgau fuhr", wie die Polizei in ihrem Bericht bestätigt.

Die Radfahrerin wurde über die Motorhaube des Autos gegen dessen Windschutzscheibe geschleudert, auf der sie direkt mit dem Kopf aufprallte.

Die Radfahrerin wurde schwerstverletzt und mit dem Notarztwagen in ein Augsburger Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt einen starken Schock.

Auf Anordnung der Jour-Staatsanwaltschaft Augsburg wurde das Auto sichergestellt.
Weiterhin wurde durch die Jour-Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Gutachters angeordnet.

Die Staatsstraße 2510 wurde unter Mithilfe der Feuerwehr Horgau circa eine Stunde komplett gesperrt.

Der Gesamtschaden am Auto, dem Fahrrad sowie den Verkehrseinrichtungen und der Bepflanzung wird auf rund 31.000 Euro geschätzt.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.