B 2 bei Kissing: Auf Stauende aufgefahren

Ein Verletzter und drei Autos mit Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Stau-Unfalls zwischen Kissing und Mering. Foto: Markus Höck

Kissing:
Am späten Freitagnachmittag kam es auf der B 2 zwischen Kissing und Mering zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verletzt wurde und drei Autos mit Totalschaden liegen blieben.

Der 27-jährige Unfallverursacher erkannte zu spät, dass sich der Verkehr in Richtung Mering vor ihm staute, und fuhr trotz eingeleiteter Bremsung seinem Vordermann derart wuchtig auf, dass dessen Wagen sich um die eigene Achse drehte und in der Leitplanke landete. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Unfallverursacher zusätzlich noch in den Richtung Kissing fahrenden Gegenverkehr und kollidierte mit einem weiteren Auto.

Der Fahrer des Pkw, der in die Leitplanke rutschte, kam leicht verletzt zur Beobachtung ins Krankenhaus Friedberg. An allen drei Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 25 000 Euro, schätzt die Polizei.

Den 27-jährigen Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.