Brand in Kissinger Asylunterkunft: Topflappen kokelt auf Herdplatte

Die Polizei berichtet in einer Pressemitteilung von einem Brand in einer Kissinger Asylunterkunft. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

In der Asylunterkunft in der Kissinger Peterhofstraße hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Ursache war ein Topflappen auf einer eingeschalteten Kochplatte. Das vermeldet die Polizei in ihrem Pressebericht.

Ein Rauchmelder in der Unterkunft rief gegen 6.45 Uhr die Feuerwehr Kissing auf den Plan.  Ein Topflappen hatte auf einer Herdplatte in der Küche zu kokeln begonnen. Ein Unbekannter hatte den Topflappen bereits gelöscht, aber es war eine enorme Rauchentwicklung entstanden, weshalb die rund 20 Bewohner vorübergehend aus dem Haus gebracht wurden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.