Lkw falsch geparkt - Bus fährt in Kissing gegen Laderampe

Ein Bus fuhr in Kissing gegen die Laderampe eines Lkws, wodurch die Scheibe des Busses beschädigt wurde. (Foto: Symbolbild, Elizabeth Crego, 123r.vom)

Ein Linienbus des AVV fuhr in Kissing gegen die Laderampe eines Lkws.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein 49-jähriger Lkw-Fahrer seinen Lkw in der Bahnhofstraße in Kissing auf einem Firmenhof abgestellt, um Waren zu verladen. Hierbei war er jedoch nicht weit genug auf den Hof gefahren, so dass die hydraulische Laderampe noch fast einen Meter in die Fahrbahn hineinragte.
Diese Laderampe konnte ein 63-jähriger Busfahrer erst spät erkennen, wodurch er ungebremst mit der rechten vorderen Ecke des Busses gegen die Laderampe stieß. Glücklicherweise befand sich der Bus zum Unfallzeitpunkt auf einer Betriebsfahrt ohne Fahrgäste, jedoch stand der LKW-Fahrer gerade auf der Ladefläche. Durch den Unfall stürzte der 49-Jährige und verletzte sich.
Der Bus wurde an der Front erheblich beschädigt, wobei eine Scheibe zersprang. Der Gesamtschaden wird auf über 5 000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.