Randalierender Ehemann in Kissing: 51-Jährige ruft zweimal die Polizei

Aus Angst vor ihrem randalierenden Ehemann rief eine Frau in Kissing die Polizei. (Foto: David Libossek)

Ein 52-jähriger Mann musste am Dienstag zweimal festgenommen werden, nachdem seine Frau die Polizei gerufen hatte. Dies meldete die Polizei am Mittwoch in ihrem Pressebericht. Die Frau hatte sich aus Angst vor ihrem randalierenden Mann versteckt.

In der Früh gegen 7 Uhr erhielt die Polizei den Anruf der 51-Jährigen und fuhr zu dem Wohnhaus in der Augsburger Straße in Kissing. Die Frau hatte die Polizei verständigt, da ihr betrunkener Mann zu Hause "alles kurz und klein schlug". Aus Angst hatte sie sich auf dem Anwesen versteckt.

Der 52-jährige Ehemann verhielt sich gegenüber den Streifenbeamten sofort aggressiv, mit  über zwei Promille war er stark alkoholisiert. "Da die Gefahr bestand, dass er weiter randaliert und Straftaten begeht, musste er in Gewahrsam genommen werden", so die Polizei. 

Nachdem er sich beruhigt und ausgeschlafen hatte schickten die Beamten den Mann nach sechs Stunden wieder nach Hause. Dort rastete der 52-Jährige allerdings erneut aus und begann zu randalieren. Nach einem weiteren Hilferuf nahm die Polizei ihn gegen 15 Uhr zurück in Gewahrsam. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.