Seltsamer und spektakulärer Unfall in Kissing: Laster prallt gegen Hauswand - Wer fuhr den Wagen?

Ein weißer Kastenwagen ist in Kissing gegen eine Hauswand gekracht. Der Fahrer flüchtete. (Symbolbild) (Foto: aprior, 123rf.com)

Aufruhr herrschte in der Nacht auf Donnerstag kurz nach 2 Uhr in der Schulstraße in Kissing. Ein weißer Kastenwagen war gegen ein Haus gekracht. Die Ölwanne des Lieferwagens platzte und mehrere Liter Öl ergossen sich in das Erdreich. Vom Fahrer fehlt allerdings jede Spur.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Bewohner durch großes Getöse aus dem Schlaf gerissen. Sie mussten feststellen, dass ein weißer Opel-Kastenwagen einer ortsansässigen Elektro-Firma mit hoher Geschwindigkeit in ihren Hof gerast war, dort eine Hecke und einen Zaun niedermähte, mit starker Wucht gegen das Haus stieß und von dort gegen die Terrasse abprallte, die auch noch beschädigt wurde.

Die Bewohner hätten beobachtet, wie ein Mann, vermutlich der Fahrer, davon lief, berichtet die Polizei. Der Kastenwagen sei aus der Badangerstraße gekommen und viel zu schnell unterwegs gewesen.

Bei dem Unfall platzte die Ölwanne des Lieferwagens und mehrere Liter Öl ergossen sich in das Erdreich. Die gerufene Feuerwehr alarmierte den Bauhof, der gleich mit einem Bagger anrückte und das kontaminierte Erdreich großflächig aushob. Der Lieferwagen wurde mit Totalschaden sichergestellt. Es entstand ein hoher Gesamtsachschaden von ca. 85.000 Euro.

Die Polizei fragt nun: Wem ist gegen 2 Uhr der weiße Lieferwagen einer Elektro-Firma in Kissing aufgefallen, der zuvor im Ort möglicherweise planlos umher fuhr? Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Friedberg unter 0821/323-1710 zu wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.