Kissinger Leichtathleten sind in München erfolgreich

Jakob Stade am Start über die 800 Meter
Kissing/München: Wie schon am vergangenen Wochenende war die Werner-von-Lindehalle im Münchener Olympiapark Austragsort der Südbayerischen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik. Nun galt es für die Jugendlichen der Altersklassen U20 und U16 sich mit den besten Athleten Südbayerns zu messen.

Zusammen mit vier Schützlingen vom Kissinger SC machte sich Trainerin Sabine Radke auf den Weg nach München und konnte sich am Ende neben einem gelungenen Wettkampf auch über einen Vizemeistertitel freuen. Jakob Stade (M15) ging über die 800 Meter an den Start und hatte sich auf den vier Stadionrunden vor allem gegen die starke Konkurrenz der LG Stadtwerke München zu wehren. In einem tollen Rennen konnte er mit 2:17,34 Minuten auch einen Dreifacherfolg der Münchner verhindern. Jakob wurde mit ein paar Zehntel Sekunden Rückstand auf den Sieger Niclas Freudenblum erfreulicher Zweiter und konnte sich somit über den Titel des Südbayerischen Vizemeisters freuen.

Ebenfalls für eine Teilnahme über die 800 Meter entschied sich Johanna Asmussen (W15). Sie überquerte die Ziellinie nach 2:36,77 Minuten mit einer neuen persönlichen Bestleistung als zweite ihres Vorlaufs. In der Gesamtwertung wurde sie mit dieser Zeit auf einem guten sechsten Platz geführt.

Celine Spulak wollte sich erstmals über die 400 Meter versuchen und musste sich in der Altersklasse U20 gleich mal mit deutlich älteren Athletinnen messen. Nur 64,38 Sekunden benötigte Celine für die zwei Hallenrunden und wurde in ihrem Zeitlauf Zweite. Im Gesamtklassement erreichte sie einen tollen 5. Platz. Doch nicht unbedingt die Platzierung war für Celine Grund zur Freude. Mit ihrer Zeit erreichte sie schon im ersten Versuch die B-Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften.

In der Altersklasse W14 versuchte sich die Jüngste des Kissinger Quartetts über die 60 Meter. Maya Kaltenborn erreichte das Ziel auf der kurzen Geraden nach 9,19 Sekunden. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes reichte diese Zeit zwar nicht für den Einzug in die Zwischenrunde, dennoch konnte sich Maya über eine tolle Leistung freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.