Brand in Königsbrunn

In Königsbrunn hat es am Samstagabend gebrannt. Foto: Kzenon, 123rf (Foto: Foto: Kzenon, 123 rf.com)

Königsbrunn: Am Samstagabend gegen 20.45 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr eine Rauchentwicklung in einem Anwesen an der Donauwörther Straße in Königsbrunn mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte war das Treppenhaus bereits verqualmt. Das Mehrfamilienhaus wurde geräumt, der Brand im Keller gelöscht. Ein Mann wurde vorsorglich im Krankenhaus Bobingen wegen einer möglichen Rauchgasintoxikation untersucht, konnte anschließend aber wieder nach Hause gehen. Die Bewohner konnten noch am Abend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.Was zu dem Brand führte, ist noch nicht abschließend geklärt. Hinweise auf Brandstiftung liegen derzeit nicht vor, möglicherweise ist ein technischer Defekt die Ursache. Der Schaden, der überwiegend durch starke Verrußung entstand, dürfte zwischen 15000 und 20000 Euro liegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.