Ein Nachmittagsschlaf mit Folgen in Königsbrunn

Die Polizei Bobingen überprüfte am Sonntag einen Mann, der am Busbahnhof in Königsbrunn seinen Nachmittagsschlaf machte. Foto/Symbolbild: mh

Ein Mann im Grünstreifen hat am Sonntag für Aufregung in Königsbrunn gesorgt. Wie die Polizei berichtet, meldeten sich besorgte Passanten am Sonntagnachmittag bei der Polizeiinspektion Bobingen, da sie im Grünstreifen beim Busbahnhof Königsbrunn einen dort liegenden Mann entdeckt hatten. 

Nachdem eine Funkstreifenbesatzung alles überprüft hatte, war klar, dass sich der Mann dort lediglich zum Schlafen hingelegt hatte. Jedoch hatte der 66-Jährige noch einen offenen Vollstreckungshaftbefehl und wurde zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.