Sportfest bei der BePo Königsbrunn

Die Läufer der 5 x 1.000 Meter Staffel mit BePo Chef Thomas Fichtner (links) und Polizei-oberrat Jürgen Harle (rechts)
Fitte Polizeischüler

Bei hervorragenden Rahmenbedingungen und bestem Wetter begrüßte BePo-Chef Thomas Fichtner seine Königsbrunner Polizeischüler zum traditionellen Leichtathletiksportfest und freute sich über die große sportliche Motivation, die seine Polizei-Sportler mitgebracht haben.
Die Teilnehmer von drei Ausbildungsseminaren (AS) konnten sich in verschiedenen Einzel-disziplinen messen und zeigten dabei enormen Kampfgeist und Anstrengungswillen. Die jun-gen Männer und Frauen der Bereitschaftspolizei sprinteten im 100 Meter und 400 Meter Lauf gegeneinander und traten im Weitsprung an. Ausdauer und Durchhaltevermögen waren beim 3.000 Meter Lauf gefragt und keiner der Läufer gab auf. Das freute auch das Team der Sportausbilder, die sehr gute Leistungen feststellen konnten. Unter anderem wurden bei den Männern Zeiten von 11,05 Sekunden auf der 100 Meter Strecke und 54,69 Sekunden auf der 400 Meter Distanz erreicht.
Den Höhepunkt bildeten die Staffelwettbewerbe über 6 x 200 Meter. Hochkonzentriert gingen die jungen Frauen und Männer als Team an den Start, übten vorab die Stabübergaben und ließen sich von ihren Kolleginnen und Kollegen anfeuern. Den Abschluss bildete die 5 x 1.000 Meter Staffel, die aus vier Männern und einer Frau bestand. Sieger wurde hier in einem pa-ckenden Rennen das Quintett des 53. Ausbildungsseminars (AS) vor dem 55. AS und dem 52. AS.
Bei der abschließenden Siegerehrung wurde von Polizeidirektor Thomas Fichtner und seinem Vertreter, Polizeioberrat Jürgen Harle, der begehrte Wanderpokal für die 5 x 1.000 Meter Staffel überreicht.
Text: Johannes Daxbacher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.