Vermisste Person aus Königsbrunn: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Nach einem vermissten 37-Jährigen sucht die Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung. Anmerkung der Redaktion: Das Bild wurde gepixelt, da die Polizei die Öffentlichkeitsfahndung aufgehoben hat. (Foto: Polizeipräsidium Schwaben Nord)

Ein 37-Jähriger aus Königsbrunn wird seit Mittwoch, 24. Januar, vermisst. Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Spur des Mannes verliert sich gegen 14 Uhr in Königsbrunn. Er verließ die Wohnung der Mutter ohne sich zu verabschieden oder eine Nachricht zu hinterlassen. Seit dem Verschwinden ist der 37-Jährige weder telefonisch noch persönlich erreichbar. Hintergründe zu seinem Verschwinden sind nicht bekannt.

Aufgrund des ungewöhnlichen Verhaltens macht sich die Familie des Betroffenen große Sorgen.

Unterwegs ist der Vermisste mit einem Toyota Aygo, mit dem amtlichen Kennzeichen OA-IT667.

Um Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort des Vermissten bittet daher die Polizeiinspektion Bobingen unter Telefon 08234/96060. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.