Der Countdown für Rampa-Zamba läuft - 9 Tage Sport-Fun-Festival für Kinder und Jugendliche, Familiennachmittag und Skatenight

Rampa-Zamba Crew
 
Richy Bieger, Rampa-Zamba Projektleiter, ehemaliger BMX Profi und Streetworker in Königsbrunn
  Königsbrunn: HydroTec Eisarena | In wenigen Tagen, genauer gesagt am Freitag 12. Juli ab 17 Uhr, geht das große Sport- und Jugendfestival Rampa-Zamba an den Start. Neun Tage lang erstrahlt die Königsbrunner Eishalle im neuen Outfit, nämlich als Action-Event-Halle. Die Aufbauarbeiten laufen auf vollen Hochtouren. Mit schwerem Gerät werden die unterschiedlichen Rampen, Absprungboxen, vielfältige Hindernissen zum Springen und Sliden und ein großer Pump-Track für Skateboarder, BMX- und Scooter-Fahrer zusammengeschraubt und aufgebaut. Für die Sportart Parkour wird auf der Außenfläche der Eishalle ein Parkourbereich für Anfänger und Fortgeschrittene aufgebaut. Für Parkourläufer wird ein "Airtrack", eine große weiche Matte mit Sprungeffekt wie ein Trampolin zur Verfügung stehen. Zum Erlernen der Grundfähigkeiten des Parkours wird ein Stangengerüst sowie niederschwellige Hindernisse aufgebaut.
Für den Indoorskatepark haben im Vorfeld Jugendliche mit handwerklichem Geschick eine sogenannte (Englisch gesprochen) "Bank" für Skateboarder und Scooterfahrer gebaut. Zu vergleichen ist eine Bank mit einer 1,40 m hohen sehr steilen Auffahrt. Auf der Kreativ-Area in der Eishalle wird es verschiedene Angebote unter dem Leitgedanken DIY und Upcycling geben. Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt und DIY kommt von do it yourself. Hier steht auch die Siebdruckmaschine zur Verfügung. Außerdem wird es ein groß angelegtes Fotoprojekt im Zusammenwirken der Teilnehmer geben. Mottotage hat sich das jugendliche Thekenteam bei der kulinarischen Versorgung der Besucher überlegt. Kreativität und handwerkliches Geschick haben die Teenager bei der Anfertigung der Pokale bewiesen. Für die Best-Trick-Contest-Sieger gibt es zu jeder Disziplin ganz individuelle Trophäen. Auch bei der kompletten Deko haben Jugendliche selbst Hand angelegt. All diese Aktionen, Beteiligungen und Aktivitäten der Jugendlichen stecken mit im Matrix-Konzept und ist den Pädagogen ein sehr großes Anliegen. Ein Schwerpunkt des Rampa-Zamba Sport- und Fun Festival liegt in der Teilhabe, der Mitwirkung, Mitbestimmung und Einbeziehung der Heranwachsenden.
Am erste Eventwochenende, am 13. und 14. Juli, ist einfach für jeden etwas geboten. Aus sportlicher Sicht stehen der Samstag und Sonntag ganz im Zeichen der Wettbewerbe, und am Samstag findet von 14 bis 18.30 Uhr der große Rampa-Zamba-Familiennachmittag statt. Eine große Hüpfburgenlandschaft, eine Rollrutsche, Kletterturm, Schokokussschleuder, Kinderschminken, Bubbles und weitere zahlreiche Möglichkeiten mit dem Spielmobil des Kreisjungendring Augsburg-Land bieten jede Menge Abwechslung, Kreativität und vor allem Spaß. Und ..., keine Sorge, bei nicht so perfektem Wetter wird alles in die Eishalle verlegt. „Can’t stop the feeling“ lautet das Motto der in Anschluss stattfindenden Rampa-Zamba-Party in der Hydro-Tech Eisarena. Da heißt es rechtzeitig da sein, denn inzwischen sind bereits 300 Karten (im Vorverkauf 4 €, Abendkasse 5 €) verkauft worden und auch die Handballer werden ihr großes Jugend-Beachhandballturnier auf der Party ausklingen lassen. Workshops zu den verschiedenen Disziplinen können kostenlos besucht werden, jedoch sind die Plätze begrenzt und eine Anmeldung 30 Minuten vor Beginn ist ratsam. Die Teilnahme am Scooter-, Skateboard-Best-Trick sowie dem BMX-Contest King of Dirt ist nur mit einer vorherigen 2stündigen Anmeldung möglich. Der BMX King of Dirt findet hinter dem Gebäude der Eishalle, quasi auf der Seite der Königsallee statt.
Die Skatenight am Samstag, 20. Juli um 19 Uhr ist ein Event für die ganze Familie. Die 4,2 km lange Strecke ist auch für Kinder geeignet. Rollstuhlfahrer die sich die Strecke zutrauen können natürlich ebenfalls teilnehmen. Los geht es pünktlich an der Hydro-Tech Eisarena über die Gartenstraße zur Römerallee und über die Wertachstraße zurück zur Eishalle. Und noch was.... Die spektakulärsten Kostüme und Verkleidungen erhalten einen Preis. Also werdet kreativ. Nach der Runde durch Königsbrunn geht es direkt zur Rollschuhdisko in der Hydro-Tech Eisarena. Coole Musik und fetzige Showeinlagen der Augsburger Rolling Thunder runden den Abend ab. Auch hier ist der Eintritt frei und ein kostenloser Rollschuhverleih wird ebenfalls angeboten.

Dank der Förderung des Bayerischen Jugendring (BJR) ist der Eintritt – bis auf die Party "Can't stop the feeling" – für alle Besucher frei. Die Räumlichkeiten mit allen Aktivitäten ist wochentags an den Vormittagen den Schulklassen aus Königsbrunn und dem Landkreis vorbehalten. Schulklassen können sich noch anmelden, also überredet eure Lehrer zu einem Ausflug mit viele Bewegung! Jedoch gibt es einige Spielregeln. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern, die unter www.rampa-zamba.de zum Download bereit steht. Helme, Boards, Scooter und Räder können kostenlos vor Ort ausgeliehen werden. Auf dem gesamten Skatepark besteht Helmpflicht. Von 14 bis 20 Uhr können sich die Kinder und Jugendlichen täglich austoben und ausprobieren, außer an Veranstaltungstagen da sind die Türen bis 23 Uhr geöffnet.

Ein Sportevent der Extraklasse für Kinder und Jugendliche mit tollen fordernden Trainingsmöglichkeiten für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, gespickt mit jeder Menge Aktionen und Musik. Zukunftsorientiert und nah am Puls der Zeit, denn Skateboard wird seine olympische Premiere 2020 in Tokio haben.
Also, seid dabei !!!!


Das Programm im kurzen Überblick
Freitag, 12. Juli Eröffnung ab 17 Uhr freies Fahren
Am Samstag, 13. Juli ab 14 Uhr großer Familiennachmittag, Asiatag sowie Scooter Contest um 16 Uhr. Teilnehmer zum Contest können sich ab 14 Uhr vor Ort anmelden. Ab 19 Uhr „Can’t stop the feeling“ Party
BMX King of Dirt am Sonntag, 14. Juli auf dem Gelände hinter der Eishalle, quasi auf der Seite der Königsallee. Ab 14 Uhr ist der ca. 2 m hohe Hügel zum Einspringen freigegeben. Ebenfalls am Sonntag, 14. Juli findet in der Indoorskatehalle der Skateboard Best-Trick-Contest statt.
Montag, 15. Juli von 14 bis 20 Uhr freies Fahren mit DJ Sound
Dienstag, 16. Juli von 14 bis 20 Uhr freies Fahren mit DJ Sound
Mittwoch, 17. Juli von 14 bis 20 Uhr freies Fahren mit DJ Sound sowie Parkour-Workshop ab 12 Jahre, Beginn 16 Uhr
Donnerstag, 18. Juli von 14 bis 20 Uhr freies Fahren mit DJ Sound sowie Skateboard Workshop ab 10 Jahre, Beginn 16 Uhr
Freitag, 19. Juli von 14 bis 20 Uhr freies Fahren, Mexikotag mit Mexican Sound
Samstag, 20. Juli von 14 bis 19 Uhr freies Fahren, 19 bis 20 Uhr Skatenight Königsbrunn und von 20 bis 23 Uhr Rollschuhdisco für alle, American Day
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.