Die Gesundheit steht im Fokus

Auf die Reihe "Kunst und gesund" freuen sich (von links) Kulturbüro-Chefin Ursula Off-Melcher, Forschungsreferent Matthias Binapfl von der Uni Augsburg und Tanzlehrerin Miriam Roider. Foto: Stöbich
Königsbrunn : Königsbrunn | Königsbrunn beteiligt sich an bayernweiter Aktion

Peter Stöbich
Königsbrunn. Rund 30 Akteure werden sich in Königsbrunn an der bayernweiten Aktion "Kunst und Gesund" beteiligen, die am 14. und 15. April mit dem Kunsthandwerkermarkt beginnt. Mit einer ausführlichen Broschüre informiert das Kulturbüro über die zahlreichen Veranstaltungen, die bis zum 21. Juni in der ganzen Stadt stattfinden sollen.
Besonderer Höhepunkt wird ein großer Aktionstag am 22. April in der Mittelschule sein. „Für unser Jahresmotto „verknüpft, vernetzt, verflochten“ könnten wir uns gar keine geeignetere Veranstaltungsreihe vorstellen", sagt Kulturbüroleiterin Ursula Off-Melcher. Denn von der Arbeiterwohlfahrt bis zur Augsburger Universität, vor der Stadtbücherei bis zur Tanzschule beteiligen sich zahlreiche Organisationen und Vereine mit interessanten Angeboten.
Los geht es mit einem bunten Markt am 14. und 15. April ab 10 Uhr im "Kunstwerk" in der Sankt Johannes-Straße 29. An beiden Tagen werden 45 Aussteller aus der Region jeweils bis 18 Uhr ihre Produkte anbieten. Im Jugendzentrum Matrix gibt es ab 16. April vier entspannende Abende mit Klangschalen. Im Café des Generationenparks wird die Leiterin der Stadtbücherei am 18. April und 16. Mai jeweils ab 14.30 Uhr kostenlos lesen. In der Bücherei an der Schwabenstraße wird am 19. April ab 10 Uhr die homöopathische Hausapotheke vorgestellt.
Ein abwechslungreicher Aktionstag findet am Sonntag, 22. April, von 12.30 bis 16.30 Uhr in der Königsbrunner Mittelschule (Gebäude Süd, Römerallee) statt. Mit dabei sind unter anderem das Junge Theater Augsburg, der TSV und der Weltladen, Kunsthandwerker sowie viele andere Teilnehmer. Geboten sind kulinarische Köstlichkeiten, Vorführungen und Vorträge zu den Themen Bewegung, Gesundheit und Lebensqualität.
Im Jugendzentrum gibt es am 24. April ein Rückentraining und am 26. April Tipps zur gesunden Ernährung (Beginn jeweils 19.30 Uhr). Dann geht es weiter mit Kunst in der Königsbrunner Heide am 27. und 28. April sowie weiteren Veranstaltungen in den Monaten Mai und Juni. Hildegard Häfele erzählt ihre wunderbaren Geschichten im Garten des AWO-Seniorenheims, Tanzlehrerin Miriam Roider organisiert in der evangelischen Kirche St. Johannes gemeinsam mit Dekanin Doris Sperber-Hartmann einen meditativen Gottesdienst mit Tanz und den Abschluß der Aktion bildet eine Wildkräuterwanderung am 21. Juni. Auch die Nachbarstadt Bobingen beteiligt sich mit verschiedenen Angeboten an "Kunst und Gesund".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.