Finanzspritze für die Musikschule

Über eine Spende freute sich Musikschulleiter Robert Weisser (rechts). Foto: Stöbich
Königsbrunn : Königsbrunn | Freundeskreis unterstützt Instrumenten-Kauf

Peter Stöbich
Königsbrunn. Auch im neuen Jahr kann sich die städtische Musikschule in Königsbrunn wieder auf die finanzielle Unterstützung durch ihren engagierten Freundeskreis verlassen. Seine Vorstandschaft hat rund 14.000 Euro bewilligt, um neue Instrumente anzuschaffen. Mit seinen Kollegen hatte Musikschulleiter Robert Weisser eine Wunschliste zusammengestellt, die sie den Mitgliedern des Freundeskreises erläuterten. Alle Instrumente werden im Unterricht und bei den zahlreichen Veranstaltungen der Schule eingesetzt werden. 1000 Euro werden in die musikalische Früherziehung in insgesamt acht Unterrichtsstätten (sieben Kindergärten und die Musikschule) investiert. Für die Schlagzeugabteilung kauft der Freundeskreis ein großes Xylophon im Wert von über 3.000 Euro.
Für die Holzbläser-Abteilung wird eine Klarinette im Wert von fast 1.100 Euro angeschafft und an sozial schwache Kinder verliehen. Edith Spaderna, Vorsitzende des Amazon-Betriebsrats aus Graben,, nahm an der Sitzung des Freundeskreises teil und übergab zum Klarinetten-Kauf eine Spende in Höhe von 500 Euro. Für die Gitarristen gibt es eine hochwertige Western-Gitarre, die im Bereich der populären Musik zum Einsatz kommt wird. Weil die vorhandene Keyboards ziemlich in die Jahre gekommen sind, will der Förderverein zwei neue Instrumente im Wert von 1.100 Euro bewschaffen, außerdem einen digitalen Gitarrenverstärker sowie einen Synthesizer. Schulleiter Weisser bedankte sich im Namen aller Kollegen für die Unterstützung durch den Förderverein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.