In der Kirche "Zur Göttlichen Vorsehung" lässt VOXCORONA zeitgenössische Chorwerke erklingen

Wann? 23.12.2018 16:00 Uhr

Wo? Kirche "Zur Göttlichen Vorsehung", Blumenallee, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
VOXCORONA bietet zeitgenössische Weihnachtsmusik (Foto: Helmut Hivner)
Königsbrunn: Kirche "Zur Göttlichen Vorsehung" | Zeitgenössische Chorwerke, passend zur Advents- und Weihnachtszeit, führt der Chor VOX CORONA am vierten Adventssonntag, 23. Dezember, um 16 Uhr (Einlass 15.15 Uhr, freie Platzwahl) beim Adventskonzert in der Kirche "Zur Göttlichen Vorsehung" in der Blumenallée auf.


Unter der Leitung von Carl-Christian Küchler präsentieren die Sängerinnen und Sänger Kompositionen des Engländers John Rutter, darunter ein Weihnachts-Wiegenlied. Rutter gilt gegenwärtig als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik.

Sein Landsmann Gustav Holst vertonte 1906 ein Gedicht von Christina Rosetti für die erste Ausgabe des Gesangbuchs "The English Hymnal". Daraus wurde das berühmte Weihnachtslied "In the bleak Midwinter" (Mitten im kalten Winter), das ebenfalls zu hören sein wird.

Von Alwin Schronen bringt VOX CORONA den Choral "God has Commanded all His Angels" zu Gehör, eine eindringliche Melodie verbunden mit den Worten des Psalms 91: Gottes Engel mögen Dich behüten. Schronen komponiert mit "Seele und Ausdruck". Der Schwerpunkt seiner kompositorischen Tätigkeit liegt auf geistlicher und weltlicher A-cappella-Chorliteratur. Mit der Intensität in seinen Werken verleiht er den Texten, zu denen er seine Musik komponiert, eine außergewöhnliche Tiefe. (Quelle: Helbling-Verlag)

Zudem widmet sich der Chor der Komposition "The Ground". Sie basiert auf einem Choral aus der Sunrise Mass des norwegischen Komponisten Ola Gjeilo. Er verwendet oft Texte aus der lateinischen Kirchenmusiktradition, so beginnt "The Ground" mit "Pleni sunt caeli".

Ein Candlelight-Canon und eine moderne Fassung des Liedes "Stille Nacht" stehen außerdem auf dem Programm. Der Chor wünscht sich, dass am Ende des Konzerts alle, Chor und Publikum gemeinsam, das Lied "Tochter Zion" singen.

Peter Bader, weithin bekannt als Kirchenmusiker der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg, begleitet den Chor an Klavier und Orgel. Die Zuhörer werden von Albrecht Wild durch das vorweihnachtliche Programm geleitet.

Karten für das Konzert gibt es zu 10 Euro bei allen Chormitgliedern, bei "Wein und Kunst" im Seilerhof, Bgm.-Wohlfarth-Str. 28 (dienstags bis freitags 10 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 13 Uhr), telefonisch unter 08231/ 31353 oder 0179 6974949 und eventuell an der Konzertkasse.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.