Musikalische Weinprobe - Erlesene Blasmusik

Weinprobe (Foto: Florian Schubert)

Blasorchester Königsbrunn und Winzer eG Ungstein veranstalteten eine Weinprobe der besonderen Art

Zur ersten „musikalischen“ Weinprobe am vergangenen Samstag im Schuler-Stadl (ehemaliges Trocknungswerk) kamen über 200 Besucher um gemütlich bei „erlesener“ Blasmusik sechs verschiedene Weine zu probieren. Zusammen mit Bernhard Dachs und der Pfälzer Winzergenossenschaft eG Ungstein bot das Blasorchester Königsbrunn, unter der Leitung von Oliver Stahl, seinen Gästen einen rundum gelungenen und stimmungsvollen Samstagabend.

Während Gerd Feiermuth, Geschäftsführer Winzer eG Ungstein-Honigsäckl, die Weine – egal ob fruchtig oder lieblich, trocken oder herb - vorstellte und präsentierte unterhielt das Blasorchester die Gäste bei der Weinverköstigung. Auch Bürgermeister Franz Feigl befand sich unter den Besuchern und war von der „neuen“ Veranstaltungsidee des Blasorchesters Königsbrunn begeistert.

Um die Weinprobe ausgiebig genießen zu können braucht es auch etwas deftiges im Magen! Auch hierfür hat das Blasorchester Königsbrunn gesorgt. Neben gefüllten Tellern mit Landjägern, Schinken, Käse, Essiggurken und Radieschen wurde auch reichlich Brot nach den verschiedenen Weinverkostungen angeboten. Dies war natürlich, genauso wie die Weinprobe im Eintrittspreis enthalten.

Nicht nur die Gäste sondern auch Walter Schuler, 1. Vorstand des Blasorchesters Königsbrunn war sehr zufrieden mit dem gelungenen, zünftigen Abend und dem Erfolg der Veranstaltung! Damit auch die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist, bot das Blasorchester noch einen Kostenlosen Heimfahrservice an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.