Wackersdorf-Film im Grünen Kino

Wann? 05.11.2018 19:30 Uhr

Wo? Cineplex, Bürgermeister-Wohlfarth-Straße 81, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Königsbrunn: Cineplex |

Gerade erst in den Kinos angelaufen, bringen die GRÜNEN Königsbrunn einen hochaktuellen Film ins heimische cineplex.
Am Montag, den 05.11. um 19:30 Uhr geht es in dem Film "Wackersdorf" um eine der Keimzellen Grüner Politik: Den Wiederstand gegen die Atomkraft.

Das Politdrama von Oliver Haffner schildert den Mitte der 80er-Jahre eskalierenden Kampf um die geplante atomare Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf.

Der oberpfälzische Landkreis Schwandorf leidet Anfang der 1980er-Jahre unter einem Strukturwandel. Nach dem Niedergang der Braunkohleindustrie hat der Kreis die höchste Arbeitslosenquote in der BRD. Eine Lösung könnte die geplante atomare Wiederaufbereitungsanlage (WWA) in Wackersdorf darstellen. Das Projekt verspricht sichere Jobs, eine verbesserte Infrastruktur. Zuerst ist der Landrat begeistert von der Idee.
Doch innerhalb der Gesellschaft regt sich der Protest gegen die geplante Anlage. Nicht nur Atomkraftgegner versammeln sich in Wackersdorf. Auch Einheimische, Bauern, Lehrer, Pfarrer, besorgte Bürger, egal ob aus CSU oder SPD, gehen gegen das Projekt auf die Barrikaden. Als die Landesregierung mit maximaler Härte gegen die Demonstranten vorgeht, erkennt Schuierer seinen Fehler. Er schließt sich dem Widerstand gegen die WWA an.
Regisseur Oliver Haffner hat sein Polit-Drama an den tatsächlichen Schauplätzen gedreht und im Vorfeld Zeitzeugen interviewt. Sein Film erzählt aus der Perspektive des damaligen Landrats von den Ereignissen. Nach massiven Protesten wurden die Bauarbeiten an der WWA am 31. Mai 1989 eingestellt.
(Quelle: kino.de)

Im Anschluss an den Film besteht Gelegenheit zu einem Filmgespräch im Foyer des Kinos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.