31. Königsbrunner Stadtmeisterschaft

Die Sieger der Leistungsklasse 1, v.l.: Christian Schupp, Ronny Schönborn (3. Pl.); Peter Klaiber, Peter Angerer (3. Pl); Frank Elseberg, Thomas Brüchle (2. Pl.); George Tunde Shoneye, Muemin Waadallah (1. Pl.).
Am 9. und 10. Juni richtete die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn die 31. Auflage ihrer alljährlichen Königsbrunner Stadtmeisterschaft aus, deren Schirmherrschaft vom Ers-ten Bürgermeister der Stadt Königsbrunn Franz Feigl übernommen wurde. Gut 100 Sport-lerinnen und Sportler kamen dazu am vergangenen Wochenende in die Willi-Oppenländer-Halle, um sich über zwei Turniertage hinweg in drei Leistungsklassen im Einzel und Doppel zu messen. Gespielt wurde dieses Jahr zum ersten Mal im Modus des „Königsbrunner King's-Cup“, der beliebten Turnierserie der Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn. Das heißt, die Anmeldung zum Wettkampf erfolgte in Zweiermannschaften, sodass pro Begegnung dann je zwei Einzel und ein Doppel gespielt wurden. Sponsor des Turniers war erneut der königsbrunner Lebensmittelmarkt EDEKA Toth, der außerdem für die Verpflegung der Spielerinnen und Spieler sorgte.
In der Leistungsklasse 3 holte sich den 1. Platz das Team vom FC Haunstetten mit Thomas Fleischer und Patrick Olschweski, die im Finale Gerald Schymik und Elias Teutschländer vom VfL Günzburg bezwangen. Den 3. Platz teilten sich die Teams Alexander Wenzel (SpVgg Langenneufnach) mit Kai Wenzel (TSG Thannhausen) und Reinhard Jung (TSV Klosterlechfeld) mit Bianca Willert (Polizei SV Königsbrunn).
In der Leistungsklasse 2 spielte sich das Team vom SV Esting mit Sebastian Junghans und Daniel Walter ganz nach oben aufs Podest. Platz 2 belegte das Duo Axel Feyerabend (TSG Augsburg 1885) mit Niranjan, Kanagasundaram (SV Ried). Und auf den 3. Rang kamen die Teams Philipp Lutzeier (TSV Firnhaberau Augsburg) mit Christian Steinberger (TSG Augsburg 1885) und Dominique Sebastian Hägele (SV Untermeitingen) mit Melanie Wantscher (TSV Königsbrunn).
In der stark besetzten Leistungsklasse 1 standen nach vielen spannenden und hochklassi-gen Matches am Ende George Tunde Shoneye (TTC Hegnach) mit Muemin Waadallah (SSV Ulm 1846) als Sieger fest. Sie schlugen im Finale das Team Thomas Brüchle (SV Deuchelried) und Frank Elseberg (SSV Ulm 1846). Den 3. Platz belegten die Teams Ron-ny Schönborn (TV Waal) mit Christian Schupp (TSV Königsbrunn) und die Mannschaft vom TSV 1863Schwabmünchen mit Peter Angerer und Peter Klaiber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.