Comeback beim Heimspiel - Deutschland Cup Boogie Woogie in Königsbrunn

Starkes Comeback: Platz 3 für Mark Bennewitz und Eva-Maria Liebl in der Main Class B beim Deutschland Cup (Foto: Kathrin Adler)

Am 29. September trug der TSC dancepoint e.V. Königsbrunn zwei Turniere im Boogie Woogie aus. Beim als Präambel-Turnier ausgetragenen 4. dancepoint Cup bot der Königsbrunner Verein allen Breitensportlern die Möglichkeit, zusammen mit der B-Klasse Turnierluft zu schnuppern, ehe es beim Deutschland Cup der A- und B-Klassen bei tosender Stimmung um Titel und wichtige Punkte ging.

Julian Meyerhöfer / Alexandra Trotter, Niklas Meyerhöfer / Mona Eibel, Fabian Teufel / Emmi Félix (alle Junior Class), Peter de Backer / Helga Zeller und Andreas Koy / Silvia Merz (beide Senior Class) nahmen für den ausrichtenden Verein beim 4. dancepoint Cup teil. Obwohl erst ihr drittes Turnier meisterten alle drei Junioren-Paare die Vor- und Endrunde souverän und belegten die Plätze 3 (Meyerhöfer/Trotter), 4 (Meyerhöfer/Eibel) und 5 (Teufel/Félix). In der Senior Class schafften es de Backer/Zeller wiederholt auf den 3. Platz vor ihren Clubkameraden Koy/Merz.

Erfolgreiches Comeback

Krankheits- und verletzungsbedingt konnten leider nur 3 von 6 Paaren vom dancepoint bei ihrem Heimspiel teilnehmen. Thomas und Elke Risch verpassten mit 0,5 Punkten Unterschied denkbar knapp den Titel in der Senior Class B. In der Main Class B schafften es Lothar Wörner / Ramona Labadié zum ersten Mal in ein Finale und erreichten dort den 5. Platz. Ein erfolgreiches Comeback feierten Mark Bennewitz / Eva-Maria Liebl in der Main Class B. Nach längerer Verletzungspause mussten sie sich nur zwei Paaren aus München geschlagen geben und sicherten sich Platz 3.

Vor den Siegerehrungen hatte der dancepoint eine besondere Überraschung für alle Teilnehmer und Zuschauer vorbereitet. Die sonst üblichen Gastgeschenke für die Tänzer wurden als Spende an die Königsbrunner Tafel umgewandelt. 200 Euro kamen so zusammen und wurden im Rahmen des Deutschland Cups feierlich an Frau Marianne Kowarschick übergeben.

Perfekte Stimmung im dancepoint
Als Showeinlagen konnte der dancepoint seine Boogie Kids & Teens präsentieren und als Highlight die mehrfachen Bayerischen Meister und viertplatzierten der Deutschen Rangliste in den lateinamerikanischen Tänzen, Benedikt Seigner und Sandra Schüssler. Beide Darbietungen begeisterten die Zuschauer so sehr, dass nach einer Zugabe verlangt wurde.

Zur grandiosen Stimmung trug neben den mitgereisten Fans und Zuschauern, die die Paare lauthals anfeuerten und in den Pausen selbst tanzen konnten, auch Moderator Christian Adler bei. Der Deutsche Meister 2016 führte mit viel Charme und Witz durch den gesamten Turniertag und trug mit seiner kurzweiligen Moderation und den spannenden Fragen an die Finalpaare zu dem kurzweiligen Abend bei. Abschließend feierten alle Paare und Zuschauer bei der After-Show-Boogie-Party, bei der DJ Rainer Zellner für eine volle Tanzfläche sorgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.