Erfolgreiches Meisterschaftswochenende für den TSC dancepoint

Die bayerischen Meister Benedikt Seigner und Sandra Schüssler
 
Shuttleservice von Mercedes Medele Schäfer

Während allerorten Fasching angesagt war, hatte der TSC dancepoint Königsbrunn am ersten Wochenende im März 2019 ein ganz anderes Programm: gleich zwei Landesmeisterschaften, eine davon im eigenen Haus, standen an.

Am 2. März 2019 war der TSC dancepoint Ausrichter für die Landesmeisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen der Seniorenklassen und der Hauptklasse.
Alle Gruppen starteten in ihrer jeweiligen S-Klasse, der höchsten internationalen Amateurklasse.

Ballturnier mit Bayerns Spitzenpaaren

28 Paare aus ganz Bayern traten an, um in ihrer jeweiligen Startklasse den Meistertitel zu erringen. Um dem hochklassigen Event gerecht zu werden, entschied sich der TSC dancepoint für eine Abendveranstaltung, bei der alle Turniere im Rahmen eines offenen Balles mit Publikumstanz durchgeführt wurden. Da das Turnier von sieben Wertungsrichtern aus vier Landesverbänden gewertet wurde, musste ein Chauffeurdienst organisiert werden. Mit der großzügigen Zurverfügungstellung einer luxuriösen V-Klasse der Fa. Mercedes Medele Schäfer, Königsbrunn war schon die Fahrt vom Hotel zum Studio ein Erlebnis.

Eröffnet wurde der Ball mit den Showgruppen „Donut Crash & Banana Shake“ des Vereins. Da diese Kids und Teens von der in der Hauptgruppe startenden Sandra Schüssler sowie deren Schwester Marina trainiert werden, wurden die jungen Tänzer nach ihrem Auftritt zu Schlachtenbummlern, die in Cheerleader Manier unsere Paare lautstark anfeuerten.

Insgesamt 5 Paare des TSC dancepoint starteten in den einzelnen Klassen. Die erste Klasse die die Meisterschaft eröffnete war die Klasse der Senioren II und III in der 6 Paare an den Start gingen. Von uns dabei das erst eine Woche zuvor in die S-Klasse aufgestiegene Paar Dr. Axel und Dr. Michaela Parbel die den 5. Platz erreichten.

In der Altersgruppe Senioren I, bei der 8 Paare an den Start gingen, hatten wir ein auch schon in der letzten Zeit erfolgreiches Paar am Start. Michael und Melanie Schwiefert tanzten sich mit dem Erreichen des 3. Platzes aufs Treppchen und verfehlten die Silbermedaille nur knapp.

Drei Königsbrunner Paare im Finale der Hauptgruppe

Die stärkste Startklasse war die Hauptgruppe S-Latein mit insgesamt 14 Paaren. Hier tanzten vom Ausrichter Benedikt Seigner / Sandra Schüssler, Alexander Horn / Valeria Jäger und Giuseppe Pizzi / Lilyia Azvolynska um den Pokal. Es wurden insgesamt drei Runden getanzt. Als feststand, dass alle drei Paare des Vereins das Finale erreicht hatten, war die Stimmung im Saal nicht mehr zu bremsen. Die Spannung stieg durch die verdeckte Wertung im Finale, aber am Ende hießen die bayerischen Meister Benedikt Seigner und Sandra Schüssler vom TSC dancepoint Königbrunn. Der 5. Platz von Alexander Horn und Valeria Jäger war unglücklich und nur sehr schwer nachzuvollziehen, da sie nach Aussagen vieler fachkundiger Zuschauer ein gigantisches Turnier tanzten. Abgerundet wurde das Finalergebnis mit dem 6. Platz von Giuseppe Pizzi und Lilyia Azvolynska, unserem 10-Tänze Paar, das am darauffolgenden Wochenende schon das nächste wichtige Turnier hatte.

4. Platz bei der Gebietsmeisterschaft über 10 Tänze

Die Gebietsmeisterschaft über 10 Tänze in Heilbronn stand an.
Bei diesem Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft erreichten Giuseppe und Lily das Finale und einen überragenden 4. Platz in einem hochklassigen Feld, bestehend aus den besten Kombitänzern aus den fünf südlichen Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.