Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung

Ehrenabteilungsleiter Georg Wild (l.) und der stellvertretende Abteilungsleiter Stefan Lang (r.) gratulieren Mannschaftsführer Werner Heinz zur Meisterschaft der 3. Herrenmannschaft
Am 12. Juli fand nach einer abwechslungsreichen Saison die Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn statt.
Abteilungsleiter Petro Bannout präsentierte zunächst einen Rückblick auf die vergangene Spielzeit 2018/2019. Besondere Glückwünsche gab es für die 3. Herrenmannschaft für die Meisterschaft in der Bezirksliga verbunden mit dem Aufstieg in die Bezirksoberliga und für die 6. Herrenmannschaft für ihren Aufstieg in die Bezirksklasse B. Außerdem hob Petro Bannout die Leistung der beiden Spitzenmannschaften der Abteilung hervor: Die 1. Herrenmannschaft zeigte jederzeit unermüdlichen Einsatz und großen Kampfgeist, auch wenn sie in ihrer ersten Saison in der Verbandsoberliga den Abstieg am Ende nicht verhindern konnten. Die 1. Damenmannschaft belegte nach ihrem Aufstieg in die Verbandsliga auf Anhieb einen hervorragenden 3. Tabellenplatz.
Im Anschluss daran folgte als neues Format eine große, offene Diskussionsrunde, die von den Mitgliedern äußerst positiv aufgenommen wurde. In den lebhaften und auch kontroversen Debatten ging es um für die ganze Abteilung wichtige Themen wie Trainingsmöglichkeiten, Turnierausrichtungen und Außendarstellung. Höhepunkt war dann die Abstimmung über die Vorschläge zum neuen Abteilungsmotto, die jedes Mitglied zuvor einreichen konnte. Neuer Leitspruch der Abteilung ist „Leidenschaft. Spaß. Gemeinschaft.“. Er bringt zum Ausdruck wofür die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn und ihre Mitglieder stehen wollen: Spaß am Tischtennis, sportlichen Ehrgeiz und Freundschaft und Verbundenheit untereinander, die über die bloße Vereinszugehörigkeit hinaus geht.

Direkt vor der Jahreshauptversammlung fand außerdem die Siegerehrung der Jugendvereinsmeister statt. Jugendleiter Christian Kade gratulierte herzlich allen Gewinnern, die sich über einen Pokal, Medaillen und Urkunden freuen durften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.